Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leckere Rezepte für Kuchen ohne Ei - 6 Rezepte

Wenn Dir das gefällt, dann magst Du bestimmt auch: Backen, Kuchen, ohne Ei, Kuchen ohne Milch, Apfelkuchen ohne Milchprodukte, veganen Gemüseauflauf, Zucchiniaufstrich

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herzhafte Kartoffel-Lauch-Rösti

Und hier zum Rezept

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und die Blätter fangen an, sich zu verfärben. Langsam aber sicher steht der Herbst vor unserer Tür, der alles in eine wunderbar gemütliche Stimmung versetzt. Dieses lecker-herzhafte Gericht passt perfekt in diese Zeit! 

Vor allem mit etwas Kräuterquark und Lachs schmecken sie hervorragend! 

 

Serviervorschlag

Zutaten

  • 450 g gekochte Kartoffeln
  • 400 g Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL Paprikapulver
  • 20 g Parmesan
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Ei
  • Kürbiskerne nach Belieben 
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Kartoffel in eine Schüssel reiben. 
  3. Währenddessen Lauch für 5 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver würzen.
  4. Lauch zu den geriebenen Kartoffeln geben. Mit Parmesan, Maisstärke, Ei und Kürbiskernen vermischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 
  5. Kügelchen aus dem Teig formen und platt drücken.
  6. Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° für 15-20 Minuten backen. 
  7. Anschließend nach Belieben anrichten. Mit Lachs und Kräuterfrischkäse (oder Quark) schmecken die Röstis besonders lecker. Wer er crunchy mag, kann einen Teil der gekochten Kartoffeln durch geriebene rohe oder angebratene Kartoffeln ersetzen. 

Am besten bewertete Kuchen ohne Ei Rezepte

Von

Los, schmeißt den Ofen an, jetzt werden Calcium-, Kalium-, Magnesium-, und vor allem Eisen-reiche Kekse gebacken

  • 180g Weizenvollkornmehl
  • 20g Rapsöl
  • 75ml Hafermilch
  • 40g Melasse
  • 30-40g Agavendicksaft
  • Prise Salz
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1.5 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise gemahlene Vanille (opt.)
  • 30g (vegane) Zartbitterschokolade
  • 1/2 TL Kokosöl (opt.)
3.8/5 (32 Bewertung)

Von

Bei dem Pizzakuchen handelt es sich schlicht und ergreifend um mehrere "Etagen" Pizza, die gestapelt werden. Im Falle großen groooßen Hungers ist dieses Rezept also zu empfehlen.

Von

Veganer Gewürzkuchen. Entdecke unser Rezept

  • 300g Vollkornmehl
  • 250g Melasse/Zuckerrübensirup
  • 150ml Wasser/Pflanzenmilch
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL geriebener Ingwer
  • Prise Salz
3.7/5 (40 Bewertung)

Eine tolle Mischung aus fluffigem Kuchenteig und herzhaftem Basilikumpesto. Super einfach und lecker!

Von

Ein "Käsekuchen" für Veganer, cremig und lecker - da vermisst man nicht mal das Original!

  • BODEN
  • 65g Haferflocken
  • 5g gepopptes Amaranth
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 50g Dinkelvollkornmehl
  • 25g gehackte Mandeln
  • Prise Zimt
  • 30g Agavendicksaft
  • 2 EL (ungesüßten) Kakao
  • 120g Sojajogurt Natur
  • FÜLLUNG
  • 1 Packung/275g Seidentofu
  • 90g Cashewmus
  • Prise Vanille
  • 50-80g Agavendicksaft*
  • 1.5 TL Stärkemehl
  • Kirschen aus dem Glas oder anderes Obst
  • * Wer es süß mag sollte mehr Agavendicksaft verwenden
  • vor allem wenn man den Kuchen ohne Kirschen backt.
3.7/5 (29 Bewertung)

Von

Zubereitung der Pfannkuchen: Buchweizenmehl, Kurkuma, Salz und Wasser werden sorgfältig vermengt, sodass ein gla...

  • Für die Pfannkuchen:
  • 160 g Buchweizenmehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Kurkuma
  • ½ Teelöffel jodiertes Meersalz
  • 260 ml stilles Wasser
  • 2–3 Esslöffel Olivenöl
  • Für das Petersilienpesto:
  • 50 g Petersilie
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • Saft von 2 Zitronen
  • 40 g Leinöl
  • ½ Teelöffel jodiertes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 25 g Kürbiskerne
  • Für die Bohnencreme
  • 1 Knoblauchzehe
  • 240 g gekochte weiße Bohnen
  • abgeriebene Schale von ¼ Zitrone
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel Leinöl
  • 1 gestrichener Teelöffel jodiertes Meersalz
  • Für die Gemüsefüllung
  • 80 g Babyspinat
  • 1 Avocado
  • ½ rote Paprikaschote
3.6/5 (20 Bewertung)

Von

Frische, knusprige und unwiderstehliche Croissants müssen nicht nur den Bäckereien vorenthalten sein. Hier sind 9 Tipps wie man diese leckeren Backwaren ganz einfach und perfekt in seiner eigenen Küche hinbekommt!

Von

Aus allen Teigzutaten einen festen Teig kneten und zugedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen

  • Zutaten für den Teig (bitte am Ende vom Rezept unter Tipps den Hinweis lesen!):
  • 500 gr Mehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 2 EL neutrales Öl (ich nehme Mazola)
  • Fürs Gemüse:
  • 1/2 Scheibe Rotkohl von einem 1kg Kopf
  • ca. 1 cm dick
  • 3 EL Mais
  • 2 Zwiebeln
  • 1/4 Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • ca. 100 ml laktosefreie Sahne
  • etwas Käse
  • Paprika edelsüß
  • Paprika scharf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilli
3.5/5 (4 Bewertung)

Von

Vom Geschmack her steht dieser vegane Käsekuchen einem „echten“ Käsekuchen in nichts nach

  • Zutaten veganer Mürbeteig:
  • 300 g Dinkelmehl
  • 85 g Zucker
  • 140 g Margarine
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 90 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Zutaten vegane Käsekuchen-Füllung:
  • 500 g Sojajoghurt Limette-Zitrone (Alpro)
  • 400 g Sojajoghurt Zitronenkuchen-Geschmack (Alpro Cremoso)
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 3 EL Saft einer frisch gepressten Zitrone
  • 170 ml Kokosöl
  • Zusätzliche Zutaten:
  • 1 Becher Kirsch Grütze (Dr. Oetker)
2/5 (2 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Veganer Käsekuchen mit Kirsch-Topping Gingerbread Bears