Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Veggie Jam

Veganer "Käse"-Kuchen mit Kirschen

Von

Ein "Käsekuchen" für Veganer, cremig und lecker - da vermisst man nicht mal das Original!

Rezept bewerten 3.7/5 (24 Bewertung)

Zutaten

  • BODEN
  • 65g Haferflocken
  • 5g gepopptes Amaranth
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 50g Dinkelvollkornmehl
  • 25g gehackte Mandeln
  • Prise Zimt
  • 30g Agavendicksaft
  • 2 EL (ungesüßten) Kakao
  • 120g Sojajogurt Natur
  • FÜLLUNG
  • 1 Packung/275g Seidentofu
  • 90g Cashewmus
  • Prise Vanille
  • 50-80g Agavendicksaft*
  • 1.5 TL Stärkemehl
  • Kirschen aus dem Glas oder anderes Obst
  • * Wer es süß mag sollte mehr Agavendicksaft verwenden
  • vor allem wenn man den Kuchen ohne Kirschen backt.

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Für den Boden alle Zutaten zusammengeben und zu einem Teig verkneten. Damit den Boden einer ca. 18-20cm eingefetteten Springform bedecken und andrücken.

Schritt 2

Für die Füllung: Alle Zutaten (bis auf die Kirschen) in einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse pürieren. Mit einem Pürierstab sollte es auch funktionieren.

Schritt 3

Die Füllung auf den Boden geben und mit ein paar abgetropften Kirschen garnieren.

Schritt 4

Veganer Käse-Kuchen mit Kirschen - Schritt 4

Im Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 20-30 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und über Nacht/mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Aus der Form entfernen und schneiden.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Veganer Marmorgugelhupf Zucchini Kuchen