Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leckere Rezepte mit Amaranth - 2 Rezepte

Wenn Dir das gefällt, dann magst Du bestimmt auch: Quinoa

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Am besten bewertete Amaranth Rezepte

Von

Inspiriert von den Vegan for Youth Spinat-Pancakes hab ich diese grünen Bärlauch-Pancakes gebastelt

  • Für den Spinat:
  • 150-200 g Bärlauch
  • 1 Tl Mandelmus
  • Salz
  • Muskatnuß
  • Für die Pancakes:
  • 150 ml Mandelmilch
  • 60 g Dinkelvollmehl
  • 50 g Bärlauch
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/4-1/2 Tl Meersalz
  • 1 Msp Kurkuma
  • 15 g Amaranth gepoppt
  • 4 herzförmige Anrichteringe
  • Für die Cashewcreme:
  • 35 g Cashewmus
  • 2 El Zitronensaft
  • 50 ml Wasser (bei gekauftem Cashewmus
  • welches nicht so fest ist wie das selbst gemacht weniger Wasser verwenden)
  • 1/2 Tl Bärlauchpesto
3.8/5 (30 Bewertung)

Von

Ein perfektes Mittagessen mit diesem reichhaltigen Salat aus Babyspinat, Quinoa, Süßkartoffeln und erfrischender Joghurtsoße - probiert unbedingt dieses Rezept für die Buddha-Bowl aus!

191 mal geteilt

Von

Ein "Käsekuchen" für Veganer, cremig und lecker - da vermisst man nicht mal das Original!

  • BODEN
  • 65g Haferflocken
  • 5g gepopptes Amaranth
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 50g Dinkelvollkornmehl
  • 25g gehackte Mandeln
  • Prise Zimt
  • 30g Agavendicksaft
  • 2 EL (ungesüßten) Kakao
  • 120g Sojajogurt Natur
  • FÜLLUNG
  • 1 Packung/275g Seidentofu
  • 90g Cashewmus
  • Prise Vanille
  • 50-80g Agavendicksaft*
  • 1.5 TL Stärkemehl
  • Kirschen aus dem Glas oder anderes Obst
  • * Wer es süß mag sollte mehr Agavendicksaft verwenden
  • vor allem wenn man den Kuchen ohne Kirschen backt.
3.8/5 (32 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Veganer "Käse"-Kuchen mit Kirschen Bärlauch Pancakes mit Bärlauch-Spinat und Cashewcreme #vegan