Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pfannkuchen mit Bohnencreme, Petersilienpesto und Gemüsefüllung

Von

Rezept bewerten 3.6/5 (20 Bewertung)

Zutaten

  • Für die Pfannkuchen:
  • 160 g Buchweizenmehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Kurkuma
  • ½ Teelöffel jodiertes Meersalz
  • 260 ml stilles Wasser
  • 2–3 Esslöffel Olivenöl
  • Für das Petersilienpesto:
  • 50 g Petersilie
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • Saft von 2 Zitronen
  • 40 g Leinöl
  • ½ Teelöffel jodiertes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 25 g Kürbiskerne
  • Für die Bohnencreme
  • 1 Knoblauchzehe
  • 240 g gekochte weiße Bohnen
  • abgeriebene Schale von ¼ Zitrone
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel Leinöl
  • 1 gestrichener Teelöffel jodiertes Meersalz
  • Für die Gemüsefüllung
  • 80 g Babyspinat
  • 1 Avocado
  • ½ rote Paprikaschote

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zubereitung der Pfannkuchen:
Buchweizenmehl, Kurkuma, Salz und Wasser werden sorgfältig vermengt, sodass ein glatter Teig entsteht. Den Teig anschließend 10 Minuten quellen lassen.
Sobald der Teig geruht hat, wird etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzt und jeweils 3-4 Esslöffel des Teiges in die Pfanne gegeben. Die Pfannkuchen werden von beiden Seiten jeweils 2 Minuten goldgelb gebacken.

Schritt 2

Zubereitung des Pestos:
Die Petersilie wird gewaschen, trocken geschüttelt und grob gehackt. Alle Zutaten des Pestos werden im Mixer püriert. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Zubereitung der Bohnencreme:
Der Knoblauch wird geschält und die Bohnen in einem Sieb gewaschen und abgetropft.
Knoblauch und Bohnen zusammen mit den anderen Zutaten in einem Mixer pürieren.

Schritt 4

Zubereitung der Gemüsefüllung:
Der Spinat wird gewaschen und getrocknet und die Avocado halbiert und entkernt und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausgelöst und in schmale Streifen geschnitten. Die Paprika wird gewaschen, die Kerne entfernt und ebenfalls in feine Streifen oder kleine Würfel geschnitten.

Schritt 5

Komposition:
Die Bohnencreme wird auf den Pfannkuchen verstrichen, das Pesto darauf verteilt und das Gemüse daraufgegeben.
Die Pfannkuchen dann zusammenrollen und gegebenenfalls mit kleinen Spießen oder Zahnstochern zusammenhalten.

Diese leckeren Pfannkuchen können hervorragend als Hauptspeise genossen werden. Es gibt aber ebenso die Möglichkeit die zusammengerollten Pfannkuchen in mundgerechte Streifen zu schneiden und mit einem Spieß zu fixieren - schon hat man super vegane Party-Häppchen!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Köstlich gruselige Pfannkuchen-Monsteraugen mit Banane und Mandel-Nougat-Creme

So einfach, so gruselig, so lecker! Wir zeigen euch das perfekte Halloween-Dessert: Pfannkuchen-Monsteraugen! Gefüllt mit Banane und Mandel-Nougat-Creme. Schwingt den Zauberstab und probiert's gleich mal aus... 

Zutaten

  • 3 Tassen Mehl 
  • 3 Tassen Milch
  • 3 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 1 großzügige Prise Salz
  • Pflanzenöl
  • Zentis Belmandel (Mandel-Nougat-Creme)
  • Bananen

Tipp: Verwendet zum Abmessen der Zutaten eine herkömmliche Kaffeetasse mit einer Füllmenge von 125 ml ;) 

Zubereitung

Bereitet zunächst den Pfannkuchenteig zu und backt die Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne schön dünn aus. Anschließend bestreicht ihr die fertigen Pfannkuchen mit der Mandel-Nougat-Creme und wickelt eine Banane darin ein. 

Die Pfannkuchen-Rollen in daumendicke Scheiben schneiden, je zwei Scheiben auf Schaschlikspieße spießen und mit Augen dekorieren. 

Dieses Rezept kommentieren

vegane Frikadellen aus roten Bohnen Quarkpfannkuchen