Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kartoffelsuppe kalorienarm

Von

Würzige Kartoffelsuppe mit wenig Kalorien und hohem Sättigungswert

Rezept bewerten 5/5 (5 Bewertung)

Zutaten

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Stange Porree
  • halbes Bund Frühlingszwiebeln
  • 1l Gemüsebrühe (bei Pulverbrühe wichtig: OHNE Hefeextrakt oder Geschmacksverstärker!)
  • kleines Stück frischen Ingwer oder 1 TL Ingwerpuder (Asia-Shop)
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 Prise Selleriesalz
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • nach Bedarf (für Nicht-Vegetarier) Geflügelfleischwurst
  • Petersilie

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in kaltem Wasser abspülen, Porree und Frühlingszwieben putzen und in Ringe schneiden, ggf. Ingwer schälen, Gemüsebrühe zum Kochen bringen

Schritt 2

Kartoffeln (und ggf. frischen Ingwer) in die kochende Gemüsebrühe geben, etwa 3 bis 5 Minuten später Porree und Frühlingszwiebeln zugeben, Kartoffeln gar kochen

Schritt 3

Vom Herd nehmen und mit Pürierstab alles fein pürieren, Gewürze (und, sofern kein frischer Ingwer enthalten, Ingwerpuder) und Senf zugeben und kurz aufkochen lassen, nach Bedarf Geflügelfleischwurst klein schneiden und in der Suppe heiß werden lassen.

Schritt 4

Nach Geschmack noch mit Petersilie bestreuen oder Senf zugeben und servieren.

Dieses Rezept stammt - leicht abgewandelt - aus der Brigitte-Diät und ist aufgrund geringer Kalorien, wenig Fett und mit zusätzlich Stoffwechselanregendem Ingwer gut für eine Diät geeignet. Nach Geschmack kann man noch Sahne oder CremeFraiche zugeben, damit ist es dann aber kein kalorienarmes Gericht mehr! Frischer Ingwer sollte nur in kleinen Mengen verwendet werden, da der Geschmack sonst sehr dominant werden kann. Das Rezept lässt sich auf beliebige Mengen hochrechnen und auch sehr gut einfrieren und aufwärmen. Dann ggf. noch etwas Wasser oder Gemüsebrühe zugeben.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Kartoffelsuppe Herzhafte Kartoffelsuppe