?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leckere Rezepte für schnelle vegane Weihnachtsgerichte - 8 Rezepte

Wenn Dir das gefällt, dann magst Du bestimmt auch: vegane Weihnachtsgerichte

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herzhafte Kartoffel-Lauch-Rösti

Und hier zum Rezept

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und die Blätter fangen an, sich zu verfärben. Langsam aber sicher steht der Herbst vor unserer Tür, der alles in eine wunderbar gemütliche Stimmung versetzt. Dieses lecker-herzhafte Gericht passt perfekt in diese Zeit! 

Vor allem mit etwas Kräuterquark und Lachs schmecken sie hervorragend! 

 

Serviervorschlag

Zutaten

  • 450 g gekochte Kartoffeln
  • 400 g Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL Paprikapulver
  • 20 g Parmesan
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Ei
  • Kürbiskerne nach Belieben 
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Kartoffel in eine Schüssel reiben. 
  3. Währenddessen Lauch für 5 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver würzen.
  4. Lauch zu den geriebenen Kartoffeln geben. Mit Parmesan, Maisstärke, Ei und Kürbiskernen vermischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 
  5. Kügelchen aus dem Teig formen und platt drücken.
  6. Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° für 15-20 Minuten backen. 
  7. Anschließend nach Belieben anrichten. Mit Lachs und Kräuterfrischkäse (oder Quark) schmecken die Röstis besonders lecker. Wer er crunchy mag, kann einen Teil der gekochten Kartoffeln durch geriebene rohe oder angebratene Kartoffeln ersetzen. 

Am besten bewertete Schnelle vegane Weihnachtsgerichte Rezepte

Von

Kraut fest durchkneten, Zutaten vermischen und 30 Minuten durchziehen lassen

  • 200g Weißkohl
  • in feine Streifen geschnitten
  • 1/4 Zwiebel
  • fein gehackt
  • 10 grüne Oliven
  • in Ringe geschnitten
  • 2 EL Essig
  • 1 Msp. Pfeffer
  • Prise Salz
4/5 (106 Bewertung)

Du lebst vegan und bist noch auf der Suche nach einem Hauptgericht für ein festliches Weihnachtsessen? Hier haben wir ein paar Anregungen für dich ...

Von

kleine feine Pralinen, und dazu komplett vegan

  • - 150 g Rice Choc Kuvertüre
  • - 80 g IChoc Choco Cookie
  • - 50 g Soja Cuisinie
  • - 1 Bio Orange
  • - für die Deko evtl. kandierte Orangenschalen
  • - 2 Silikon Pralinenformen
5/5 (1 Bewertung)

Von

Lecker Reis-Rezept das man mal probieren sollte

  • 500 g grüne Bohnen
  • 10 kleine Cocktailtomaten (oder 2 große Tomaten)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 8 EL Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer
3/5 (160 Bewertung)

Von

Die Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders nudelig schneiden und in kochendem Salzwasser al dente Kochen

  • 2 Zucchini pro Person
  • Bärlauchpesto
  • gehackte eingelegte getrocknete Tomaten
  • fürs nächste Mal werde ich das ganze noch mit gerösteten Pinienkernen verfeinern
4.6/5 (32 Bewertung)

Von

Reis mit 200ml der passierten Tomaten, dem Gemüse und den Gewürzen sowie reichlich Wasser weich kochen

  • 3 rote und gelbe Paprika
  • 150g Rundkorn-Reis
  • 400ml passierte Tomaten
  • Griechische Gewürzmischung (für die Cheater)
  • 100g Gemüse nach Wahl
  • Öl
  • Knoblauch
  • Salz
4.1/5 (61 Bewertung)

Von

Alle Zutaten bis auf das Öl mit dem Pürierstab durchmixen und mit angefeuchteten Händen zu bällchenartigen Trü...

  • 100g Tofu
  • natur
  • 50g Haferflocken
  • 50ml Wasser (falls sehr fester Tofu verwendet wird)
  • Currypulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • Sesamöl
4/5 (71 Bewertung)

Von

Kraut fest durchkneten, Zutaten vermischen und 30 Minuten durchziehen lassen

  • 150g Rotkraut
  • 100g orangefarbene Zitrusfrucht (bitte keine Zitronen anmalen !)
  • 1/2 Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • je 1 Msp. gemahlener Koriander
  • Nelken
  • Ingwer
  • Kardamom
  • Pfeffer
  • Prise Kräutersalz
4.1/5 (50 Bewertung)

Von

Eine liebe Kommilitonin und ich, haben uns über veganes Weihnachtsessen unterhalten und da hat sie mich auf eine...

  • 450 Gr. Blätterteig
  • Gemüsebrühepulver
  • 125 Gr. Margarine
  • 1 TL Majoran
  • 2 TL Thymian
  • 500 Gr. Paranüsse gerieben
  • 2 Bund Petersilie fein gehackt
  • 1/4 TL Pfeffer schwarz
  • 1 TL Salz
  • 250 Gr. Semmelbrösel
  • 1 EL Seitanmehl (es geht auch normales Mehl oder Sojamehl)
  • 50 Gr. Spinat fein gehackt
  • 250 Gr. Toastbrot
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 Schalotten
0/5 (0 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Paranußbraten in Blätterteig vegan Weißkohlsalat, vegan