Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Doricicas_Blog

Moussaka - Auflauf

Von

Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

Rezept bewerten 3.1/5 (12 Bewertung)

Zutaten

  • 500g Hackfleisch
  • 500g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Bohnenkraut
  • Paprika
  • 4 Eier
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Schnapsglas Milch
  • Salz und Pfeffer

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Backofen vorheizen auf 200 °C Umluft

Schritt 2

Zwiebeln klein hacken und mit etwas Öl leicht anbraten

Schritt 3

Hackfleisch zu den angebratenen Zwiebel dazugeben, alles gut umrühren

Schritt 4

Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zum Hackfleisch hinzufügen, gut umrühren und anschließend alle Gewürze und Kräuter hinzugeben

Schritt 5

Passierte Tomaten dazu geben und die Masse viel und gut umrühren bis sich alles gut verteilt

Schritt 6

Die Kartoffel-Hackfleischmasse in eine Auflaufform geben und Wasser hinzufügen - ganz wichtig hier beachten: Wirklich nur so viel Wasser, sodass es NICHT die Kartoffel - Hackfleischmasse übersteigt

Schritt 7

Ab in den Backofen in die unterste Schiene solange bis die Kartoffel durch sind - d.h. immer wieder mit der Gabel rein stechen und nachprüfen - kann etwas dauern

Schritt 8

Während die Kartoffeln noch gar werden, wird das Topping gemacht. Eier, saure Sahne, Milch, Salz und Pfeffer gut miteinander vermischen sodass eine dickflüssige Masse entsteht - gut abschmecken

Schritt 9

Wenn die Kartoffeln durch sind, das Eigemisch gut verteilen und anschließend auf der mittleren Schiene gold - braun backen

Schritt 10

Man kann das Rezept auch vegetarisch gestalten indem man anstatt Hackfleisch Zucchini und Aubergine benutzt. :)

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Käse Pull Apart Bread

Dieses herzhafte Kräuter Käse Pull Apart Bread lädt zum gemütlichen Zupfen vor der Couch oder als Fingerfood auf der Party ein. Mit diesem Rezept für amerikanisches Zupfbrot seid ihr voll im Trend!

Dieses Rezept kommentieren

Ei Ei Ei was koch ich da Eierkuchen