Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Chef Damien

Burgunder Rindfleisch-Ragout

Von

Das Boeuf Bourguignon kommt, wie der Name schon sagt aus der französischen Region Bourgougne (französisch für Burgund). Traditionell wird das Boeuf Bourguignon mit einem getoastetem Brot mit Knoblauch serviert, genauso gut ist es aber möglich, dass dieses Gericht von Kartoffeln oder Nudeln begleitet wird.

Rezept bewerten 3/5 (176 Bewertung)

Zutaten

  • 1 kg Schmorstücke vom Rind
  • 2 El Sonnenblumenöl
  • Salz ud frischer Pfeffer
  • 3 El Mehl
  • 1 Flasche Burgunder-Rotwein
  • 20 cl Wasser
  • 100 g Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Thymian
  • Für die Beilage
  • 100g durchwachsener geräucherter Speck
  • gewürfelt
  • 50g Perlzwiebeln
  • geschält
  • 100g Champignons

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 120Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Das Gemüse schälen und grob würfeln.
Das Fleisch in Stücke schneiden.
Etwas Olivenöl ein einem Schmortopf erhitzen.
Das Fleisch von allen Seiten gut anbraten.
Die Karotten und die Zwiebel dazugeben und weitere 5 Minuten mit anbraten.

Schritt 2

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Mehl dazugeben, gut verrühren und nochmals 5 Minuten bräunen lassen.
Rotwein, Wasser, Knoblauch und Kräuter dazugeben.
Kurz aufkochen lassen und danach die Temperatur senken.
Auf kleiner Flamme in geschlossenem Topf mindestens 2 Stunden lang schmoren lassen.

Schritt 3

Die Champignons, Perlzwiebeln und den Speck in einer Pfanne anbraten und zum Ende mit in den Topf geben.

Am besten den Eintopf schon am Vortag zubereiten, damit er sein volles Aroma entfaltet.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Französische Dessertklassiker: Mousse au Chocolat

Locker, fluffig und unfassbar schokoladig! Im Video erklären wir euch Schritt für Schritt, wie der Dessert-Klassiker aus Frankreich gelingt. Eine Schokoladencreme zum Dahinschmelzen.

 

Dieses Rezept kommentieren

Boeuf Bourguignon wollte ich schon immer mal ausprobieren!

Kommentiert von

Wellington-Filet Rinderbraten mit Pilzsoße und Rotkraut