Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kirsch-Käsekuchen mit Streuseln

Von

Rezept bewerten 3.9/5 (27 Bewertung)
Kirsch-Käsekuchen mit Streuseln unserTipp 1 Foto

Zutaten

  • Zutaten für 12 Stücke:
  • Für den Boden:
  • 400 g kernige Vollkorn-Haferkekse (z.B. "Hobbits")
  • 200 g Butter
  • Butter zum Einfetten der Springform
  • Für die Cremé:
  • 400 g Frischkäse
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Vanillequark (z.B. "Leckermäulchen" von frischli)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (40 g)
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 500 g Sauerkirschen (Tiefkühlware
  • aufgetaut und abgetropft)
  • 3-4 EL Zucker oder Agavendicksaft zum süßen der Kirschen
  • Für die Streusel:
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 40 g gemahlene Mandeln (kann man optional auch weglassen
  • und dann einfach 40 g mehr Mehl nehmen)

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Koch-/Backzeit 120Min.
Kosten Mäßig
Adapted from kulinarikus-food.blogspot.de

Art der Zubereitung

Schritt 1

ie Kekse müssen zuerst fein zerbröselt bzw. zerkrümelt werden.
Dazu die Kekse auf einem sauberen Geschirrtuch verteilen und mit einem weiteren Geschirrtuch bedecken. Nun mit einem Nudelholz über die Kekse rollen, bis es feine Brösel sind.
Die Keksbrösel in eine Schüssel geben.

Die Butter in einem Topf schmelzen und unter die Keksbrösel rühren.

Schritt 2

Den Boden einer runden Springform mit Backpapier auslegen.
Den Rand der Form mit etwas Butter einfetten.

Schritt 3

Die Butter-Kekskrümel-Masse gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen und mit den Händen fest andrücken.
Das Ganze nun für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Butter fest wird und ein stabiler Kuchenboden entsteht.

Schritt 4

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 5

Für die Streusel:
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben.
Die weiche Butter in Flöckchen dazu geben.
Außerdem Zucker und gemahlene Mandeln dazu streuen.
Alle Zutaten nun (am besten mit den Händen) miteinander vermischen,
bis sich gleichmäßig große Streusel gebildet haben.
Die Streusel beiseite stellen (sie haben erst später ihren großen Auftritt).

Schritt 6

Für die Käsekuchencremé zuerst mit Hilfe eines Handrührgerätes den Frischkäse, Magerquark, Vanillequark und Zucker zu einer homogenen Creme verrühren.
Nach und nach die Eier unterrühren sowie das Vanillepuddingpulver.
(Mir kam die Creme etwas flüssig vor , aber nicht beirren lassen - das muss so sein. :) )

Schritt 7

Die gut abgetropften Kirschen mit etwas Zucker oder Agavendicksaft süßen und dann vorsichtig unter die Vanille-Quark-Mischung heben.

Die Kirsch-Quarkmasse auf den kalten Keksboden geben und glatt streichen.
(Da die Masse recht flüssig ist, zerfließt sie fast von alleine.)

Das Ganze wandert nun für ca. 80-90 Minuten in den Ofen (mittlere Schiene).

Schritt 8

Achtung wichtig:
Nach 40-45 Minuten Backzeit den Kuchen kurz aus dem Ofen holen und die Streusel noch darauf verteilen.
Den Kuchen nun für weitere 40 Minuten backen.
Nach Ende der Backzeit den Ofen ausschalten und einen Topflappen zwischen Backofentür und Ofen klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Schritt 9

Wenn der Ofen ausgekühlt ist, nehme ich den Kuchen heraus und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank, dann bekommt er seine schöne cremige Konsistenz.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Apfelkuchen Apfelkuchen