Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Käsekuchen mit Erdbeersauce

Von

Rezept bewerten 4/5 (365 Bewertung)

Zutaten

  • Boden:
  • 200g Butterkekse
  • 60g weiche Butter
  • _
  • Teig:
  • 4 eier
  • 200g Quark
  • 50g Maisstärke
  • 110g Zucker
  • Spritzer Zitronensaft
  • _
  • Erdbeersauce:
  • 80ml Wasser
  • 200g Erdbeeren
  • 100g Zucker
  • _
  • Erdbeerspiegel:
  • 200g Erdbeersauce
  • 30g Zucker
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 Gelatineblatt

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 25Min.
Koch-/Backzeit 70Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zermalmen, dann mit der Butter verkneten. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und dann mit dem Keksteig auslegen. Kühlstellen.

Schritt 2

Eier trennen. Das Eigelb mit 50g Zucker verrühren, dann den Quark hinzugeben. Den Zitronenabrieb und die Maisstärke nach und nach hinzugeben, gut verrühren.

Schritt 3

Das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Den Zucker hinzugeben und dann vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig in die Kuchenform füllen und 45-50 Minuten backen.

Schritt 4

Zubereitung der Erdbeersauce: Erdbeeren waschen. Wasser und Zucker zusammen aufkochen, dann zu den Erdbeeren geben und pürieren.

Schritt 5

Wenn der Kuchen gänzlich abgekühlt ist, ihn horizontal halbieren und die obere Hälfte herunternehmen. Erdbeersauce auf die untere Hälfte geben, dann die obere Hälfte wieder darauf geben.

Schritt 6

Erdbeerspiegel:
Das Gelatineblatt in kaltem Wasser aufweichen. Die restliche Erdbeersauce erhitzen, dann die Gelatine und den Zucker hinzugeben, alles gut verrühren und abkühlen lassen.

Schritt 7

Die Erdbeermasse wie einen 'Spiegel' über den Kuchen verstreichen und dann den Kuchen mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Anstelle von Erdbeeren können ebenso gut Himbeeren oder andere Früchte verwendet werden.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Ich finde 200g Quark sind zu wenig für diese Größe des Kuchens!

Kommentiert von

Ich frage mich gerade welche größe die Form hat? Ist das für eine 26er Form`?
Danke schon mal für eine Antwort. Möchte den gerne am Freitag machen

Kommentiert von

Johannisbeer Käsekuchen mit Schokoboden Saftiger Käsekuchen mit Früchten vom Blech