Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

fressraupe

Schwedischer Blaubeer-Käsekuchen

Von

Rezept bewerten 3.8/5 (46 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 100 Gramm Butter - zimmerwarm
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 180 Gramm Dinkelvollkernmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamon
  • Für die Füllung:
  • 500 Gramm (Mager-)quark
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Ei
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Pck. Vanillepudding-Pulver
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 350 Gramm Heidelbeeren

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zunächst die Blaubeeren waschen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für den Teig den Zucker mit der Butter verrühren. Danach das Ei zugeben und die Mischung kräftig rühren, bis zum Schluss das Mehl, Backpulver, Zimt und Kardamon hinzukommen. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten.

Eine Springform (ihr könnt auch eine Tarte-Form nehmen, das ist sicher auch sehr hübsch!) einfetten und den Teig gleichmäßig am Boden und den Rändern andrücken. Den Boden für circa acht Minuten blind backen - dann weicht er später nicht so stark durch.

Die Zeit könnt ihr nutzen, um die Füllung zuzubereiten. Dafür alle oben genannten Zutaten in eine Schüssel geben und ordentlich mixen. Die Käsekuchenmischung auf dem Teig glattstreichen und die Blaubeeren darauf verteilen.

Den Kuchen bei 200 Grad circa 25-30 Minuten backen, danach abkühlen lassen und genießen!

Habt einen schönen Sonntag und lasst es euch gut gehen,

eure fressraupe

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Schwedischer Blaubeer-Käsekuchen Käsekuchen Vanille