Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

3-lagiger Käsekuchen

Von Lili-Louise

Dieser Käsekuchen ist das dreifache Schokoladenvergnügen!

Rezept bewerten 4.6/5 (581 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Boden:
  • 250 g Schokoladencookies
  • 125 g Butter
  • Für den Belag:
  • 120 g Zucker
  • 500g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse wie Philadelphia
  • 400 ml Sahne
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 150 g weiße Schokolade

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 40Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Cookies in einem Mixer zerstückeln oder in einer Tüte mit einem Nudelholz überrollen, sodass die Cookies in viele kleine Stücke zerbröseln.
Butter schmelzen lassen und mit den Cookiebröseln in einer Schüssel vermengen. Die Masse in eine eingefettete Kuchenform geben.
Den Boden im Kühlschrank abkühlen lassen.

Schritt 2

Die drei Arten von Schokolade zerstückeln und jeweils in eine eigene Schüssel geben.
Die Sahne aufkochen und in drei gleichen Teilen in den Schüsseln mit der Schokolade verteilen .
Die Schokolade schmelzen lassen und dabei gut verrühren.

Schritt 3

In einer anderen Schüssel Mascarpone und Zucker vermischen und den Frischkäse hinzufügen.
Die Creme in drei gleich große Teile verteilen und ebenfalls zu den verschiedenfarbigen Schokoladenschüsseln geben.

Schritt 4

Gut umrühren, sodass keine Klumpen entstehen.
Den Schokoladenkuchenboden aus dem Kühlschrank nehmen und die weiße Schokoladencreme auf dem Kuchenboden verteilen. Mit einem Spatel verstreichen, sodass die Schicht gerade ist. Den Kuchen für 10 Minuten in den Tiefkühlschrank geben, sodass die Creme einigermaßen fest wird.

Schritt 5

Daraufhin die Milchschokoladencreme auf der weißen Schokoladencreme verteilen, mit einem Spatel glatt streichen und wieder 10 Minuten in den Tiefkühlschrank geben, damit die Schicht hart werden kann.

Schritt 6

Das gleiche Prozedere mit der dunklen Schokoladencreme durchführen.

Schritt 7

Den Kuchen mindestens 5 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Wer sicher gehen möchte sollte ihn über Nacht im Kühlschrank lassen. Nun kann er verzehrt werden. Guten Appetit!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Wird nicht fest, ist ein zäh flüssiger Schokomatsch. Nur essbar nach 24 hat im Gefrierschrank. Schade......

Kommentiert von

Alter Verwalter, grandioser Kuchen! Habe statt Mascarpone 200 gr Creme Fraiche und 200 gr Quark genommen, hatte nur je 100 gr von den einzelnen Schokosorten da. Evtl ist der Kuchen deshalb etwas flüssiger geworden, was aber weiter nicht schlimm war (gut gekühlt konnte man ihn super servieren).

Kommentiert von

Käsekuchen mit Limetten Käsekuchen