?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Gefüllte Aubergine vegan

Von

leicht und schnell fertig!

Rezept bewerten 3.9/5 (35 Bewertung)

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125g Tofu
  • 125g Tomatenmark
  • Kräuter nach belieben!
  • Gemüsebrühe

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zunächst die Aubergine halbieren und mit einem Messer das Fruchtfleisch rausschneiden.
Tofu in möglichst kleine Würfel schneiden, ebenso Zwiebel und das Auberginenfruchtfleisch.

Schritt 2

In einer Pfanne anbraten und wenn alles gut gebraten ist, passierte Tomaten hinzufügen. Nach belieben würzen. Diese Sauße wird nun in die Aubergine gefüllt.

Schritt 3

Auberginenhälften in eine Auflaufschüssel legen und diese ca. 2-3 cm mit Gemüsebrühe füllen. Bei 180 Grad ca. 15-20 min backen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Gefuellte Auberginen Auberginen- Tomaten-Auflauf