Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Lachs im Handumdrehen selbst geräuchert

Lachs im Handumdrehen selbst geräuchert

 

Fisch selber räuchern kann so einfach sein! Mit dieser unkomplizierten  und effizienten Methode des norwegischen Kochs Daniel Rougè Madsen, lässt sich Lachs gohne großen Aufwand selbst Zuhause räuchern!

Und so geht’s:

Um etwa 1kg Lachs zu räuchern bedarf es:Lachs

1kg Norwegisches Lachsfilet ohne Gräten

60g Salz

30g Zucker

Holzhobel, zum Auslegen der Pfanne

Bratpfanne

Aluminiumfolie

(nach Belieben frische Kräuter)

 

Schritt 1

Dem Fisch die Haut entziehen und und das Filet längst in zwei Teile teilen.

Schritt 2

Zucker mit Salz vermengen und die Fischhälften damit bestreuen. Nach gut drei Stunden mit Wasser abspülen und mit einem Küchenkrepp trocknen.

Schritt 3

Den Lachs in die gewünschte Größe klein schneiden und die Stück in perforierte Aluminiumfolie legen.

Schritt 4

In die Pfanne die Holzhobel legen und erhitzen. Nach ein bis zwei Minuten die Hobel anzünden und dann die Flammen ausmachen. Den Fisch in der durchlöcherten Alufolie in der Mitte der Pfanne platzieren

Schritt 5

Mit Alufolie bedecken und etwa 8 Minuten lang räuchern lassen.

Schritt 6

Die Garung des Fisches im Ofen beenden (bei 70°C) bis die Temperatur im Fischinneren 48°C erreicht.

 

Jetzt gilt es nur noch den Lachs mit Kartoffeln und einem Gläschen Weißwein zu genießen!

Guten Apetit!

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Die unbekannte Geschichte des Carpaccios Tomaten - Rezeptideen