Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gebratene Forelle

Von

Es ist eine tolle Fischgericht. Die Soße ist einfach lecker.

Rezept bewerten 4/5 (30 Bewertung)

Zutaten

  • für 4 Personen
  • 4 kleine Forelle
  • 100 g Mehl zum Wenden
  • ca.5 Eßlf. Olivenöl zum Braten
  • etwas Salz
  • für die Soße
  • 3 Eßlf. Olivenöl
  • 2,5 Eßlf. Mehl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 100 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Forelle unter fließendem Wasser gut spülen, trocken tupfen, den Bauch der Forelle leicht salzen, in Mehl wenden.
In der Pfanne bei hoher Hitze Öl gut heißen. Bemehlte Forellen unter Wenden beiseitig goldgelb braten. Inzwischen den Backofen auf 200°C (bei Ober/Unterhitze) vorheizen. Gebratene Forelle im heißen Ofen 5 Minuten grillen.
In einer weiteren Pfanne für die Soße Olivenöl erhitzen. Gepresste Knoblauchzehen kurz rösten, Mehl zugeben, unter ständigem Rühren leicht braun anbraten. Essig, Zitronensaft und Wasser zugießen, gut rühren, kurz köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig ist. Salzen und pfeffern.
Die Soße in die Tellern verteilen. Gebratene Forellen über die Soße geben und gleich servieren.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Kross gebratenes Lachsfilet mit Ofenrösti, Honig-Senf-Sosse und Schmortomaten Forelle mit Tomate und Zitronen gebacken