Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Rotbarsch auf Würzmöhren

Von

Rezept bewerten 3.8/5 (20 Bewertung)

Zutaten

  • 400 g schlanke Bundmöhren
  • 1 Bio Limette
  • ½ Bund Petersilie
  • 300-400 g Rotbarschfilet
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 El Mehl
  • 10 g Butter
  • 2 ½ Tl Olivenöl
  • ½ Stange Zimt
  • 2 Tl braunen Zucker
  • 50 ml Gemüsebrühe

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Möhren putzen, schälen, längs vierteln und schräg in Stücke schneiden oder halbieren. Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben, den Saft auspressen. Petersilie abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen hacken. Das Fischfilet in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Mit 1-2 Tl Limettensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Mehl in einem tiefen Teller mit etwas Salz und Pfeffer mischen und beiseite stellen.

Schritt 2

Die Butter mit einem halben El Öl erhitzen, die Zimtstange zerbrechen und darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Min anrösten. Möhren zugeben und unter Rühren 1 Min braten. Mit Zucker bestreuen und rühren bis sich der Zucker gelöst hat. Mit 1 Spritzer Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe ablöschen und die Möhren zugedeckt ca. 5 Min garen.

Schritt 3

Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Die Fischstreifen in dem gewürzten Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Den Fisch darin in 4-4 Min von allen Seiten goldgelb braten.

Schritt 4

Den Fisch mit den Würzmöhren anrichten, mit Petersilie und Limettenschale bestreuen.

Ich brauche immer etwas mehr Öl als angegeben.
Dazu schmeckt Kartoffelbrei oder Couscous sehr gut!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Fisch mit Tomaten-Ananas-Sauce Apfel-Kartoffel-Gröstl mit Brathering