Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

6 Tipps und Tricks, um seinen KÖRPERFETTANTEIL zu reduzieren

,
HeimGourmet

Lebensmittel und andere Tricks, die euch dabei helfen, noch schnell ein paar Zentimeter um die Mitte zu verlieren, findet ihr hier.

Entweder...

Entweder...

...ihr steht gerade am Anfang und habt entschlossen, dass es jetzt an der Zeit wäre, etwas Körperfett zu verlieren. Oder aber ihr habt schon vor Wochen angefangen, eure Ernährung umzustellen und Sport zu treiben, eure Bauchmuskeln wollen sich aber noch nicht so richtig zeigen. Egal zu welcher Gruppe ihr gehört, wir haben hier einige Tipps für euch, wie ihr euer Körperfett schnell und effektiv reduzieren könnt, ohne dafür ungesunde Crash Diäten durchhalten zu müssen. Seht selbst:

#1 Feurige Gewürze

Wenn ihr scharfes Essen mögt und vertragt, dann habt ihr einen echten Verbündeten im Kampf gegen das Körperfett gefunden. Vor allem Chili und Cayennepfeffer fördern die Durchblutung, regen den Stoffwechsel an und sorgen so für eine bessere Fettverbrennung.

Wenn ihr es nicht so gerne scharf mögt, dann tastet euch zunächst mit Ingwer ran, auch er ist ein super Fettverbrennungs-Assistent ;)

#2 bauchwickel

Bauchwickel können euch helfen, indem sie das Gewebe zusammenziehen und den Stoffwechsel in Schwung bringen. Für super effektive Algenwickel vermischt 100 g Algenpulver (bekommt ihr in der Apotheke oder im Internet) mit Wasser und verteilt den Brei dann auf euren Problemzonen. Dann mit Frischhaltefolie umwickeln und 30-45 Minuten einwirken lassen.

#3 Ice Ice baby

Kälte hilft super gegen Fett und festigt das Gewebe. Nehmt euch also Eiswürfel zur Hand und fahrt damit über Bauch, Hüften und ggf. Po. Im Anschluss rubbelt ihr kräftigt mit einem Handtuch über die Stellen und cremt sie sorgfältig mit kreisenden Bewegungen ein. Am besten täglich 1-2 Mal wiederholen.

#4 grüner tee

Grüner Tee kann einfach alles: Neben seiner magenreinigenden und verdauungsfördernden Wirkung enthält er Catechine für die Fettoxidation und Koffein, welches das Nervensystem aktiviert und das gespeicherte Fett mobilisiert. Gönnt euch also gerne täglich eure Kanne grünen Tee.

#5 ausreichend schlafen

Ausreichend zu schlafen ist unabdingbar, wenn man Körperfett loswerden möchte. Denn wenn wir nicht genug schlafen, produzieren wir zu wenige Wachstums- und Sättigungshormone. Die Folge: Wir haben mehr Hunger und unsere Muskeln können nicht wachsen. Und je mehr Muskelmasse wir haben, desto mehr Kalorien verbrennen wir, ohne dass wir etwas dafür tun.

#6 kurze intensive belastungen

Kurze intensive Belastungen bringen mehr für die Fettverbrennung als längere moderate. Fordert euch also ruhig mal wieder so richtig und bringt euch selbst so richtig ins Schwitzen.

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Warum wir ab jetzt MEHR SCHOKOLADE essen sollten Mit diesem TRICK bekommst du bei McDonald's einen FRISCH zubereiteten Burger