Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Attila Hildmann

Kidneybohnen-Frikadellen mit Zucchini-Dip

Von

Rezept bewerten 3.4/5 (118 Bewertung)

Zutaten

  • Für die Kidneybohnen-Frikadellen:
  • 1 ½ rote Zwiebeln (ca. 100 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 240 g gekochte Kidneybohnen
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 25 g Pinienkerne
  • 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL gehacktes Basilikum
  • ½ Teelöffel Johannisbrotkernmehl
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1 Teelöffel Senf
  • 2–3 Esslöffel Olivenöl
  • Für den Zucchini-Dip
  • ½ weiße Zwiebel
  • 500 g Zucchini
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Esslöffel gehackter Rosmarin
  • 2 Esslöffel gehacktes Basilikum
  • 1 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für die Frikadellen:
Die Zwiebeln und der Knoblauch werden geschält und fein gehackt. Anschließend werden die Bohnen in einem Sieb abgetropft und mit einer Gabel oder den Händen zerdrückt.
Die kernigen Haferflocken im Mixer fein mahlen. Die fein gemahlenen Haferflocken werden dann dann mit den Zwiebeln, dem gehackten Knoblauch und den zerkleinerten Bohnen vermischt.
Die Pinienkerne für ungefähr 3 Minuten in der Pfanne ohne Fett anrösten, ebenfalls fein hacken und mit unter die Masse heben.

Schritt 2

Die entstandene homogene Masse wird mit allen restlichen Zutaten für die Frikadellen (außer dem Olivenöl) in einer großen Schüssel vermengt, damit das Johannisbrotkernmehl seine Wirkung gut entfalten kann.

Schritt 3

Aus der Masse werden mit den Händen kleine Frikadellen geformt.
Das Olivenöl wird in einer Pfanne erhitzt und die Frikadellen von jeder Seite ca. 4 Minuten angebraten. Anschließend werden die Frikadellen zum Abtropfen auf Küchenpapier gelegt.

Schritt 4

Für den Dip:
Die Zwiebel wird geschält und fein gehackt. Die Zucchini wird gewaschen und in kleine Würfel geschnitten. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel, die Zucchini und den Rosmarin darin ca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend den Pfanneninhalt im Mixer pürieren, restliches Olivenöl, Basilikum und Zitronensaft untermischen.

Schritt 5

Frikadellen zusammen mit dem Dip auf Tellern anrichten.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Essbare Fliegenpilze - genialer Partysnack!

Huch! Essbare Fliegenpilze? Wo gibt es denn sowas? Bei HeimGourmet - und diese sind garantiert gesund ;) 

Perfekt für Partysnacks oder im Salat!

Dieses Rezept kommentieren

hausgemachter Gemüse-Dip Kräuter - Dipp - Tupper