Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Frikadellen aus dem Backofen - Blechweise Buletten

Leckere Frikadellen ganz ohne pfanne oder grill

Um den beliebten Hackfleischklassiker herzustellen, bedarf es nicht immer einer Pfanne. Auch auf den Grill kann bei dem folgenden Rezept verzichtet werden. Diese Frikadellen können nämlich kinderleicht im Backofen hergestellt werden. Das ist nicht nur leicht sondern auch wesentlich fettärmer. Spitzt den Bleistift und schreibt mit, dann müsst ihr nie wieder gestresst hinter der Pfanne stehen.

 

Frikadellen aus dem Backofen - Blechweise Buletten

 

Für 4 Portionen:

1 kg Hackfleisch

2 Eier

2 Scheiben Toast oder 1 altes Brötchen 

1 Teelöffel Senf

2 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Knoblauch

1 Teelöffel Zwiebeln

 Basilikum, Oregano, Paprika (edelsüß), Curry

 

Heizt den Ofen auf 200 Grad bei Ober- und Unterhitze vor. Sofern ihr lieber mit Umluft arbeitet, sollte dies bei 175 Grad passieren. Bei dem Toastbrot muss die Kruste abgeschnitten und das weiche Mittelteil in Wasser eingeweicht werden. Danach müsst ihr das Toastbrot ausdrücken. Ein altes Brötchen kann hier ebenso benutzt werden. Das Hackfleisch wird nun mit allen Zutaten, auch dem Toastbrot, vermengt. Aus der Masse formt ihr eure Hackfleischbällchen und legt sie auf das Backblech. Damit ihr nacher nicht so viel spülen müsst, legt am besten ein Backpapier auf das Backblech. Wenn die Frikadellen die gleiche Größe und Dicke haben, ist gewährleistet, dass sie zur selben Zeit gar sind. Je nachdem wie groß ihr die Frikadellen formt, variiert die Backzeit. Prinzipiell lässt sich sagen, dass sie ungefähr nach 45 Minuten fertig sein sollten. Keine Sorge: Sollten die Frikadellen im ersten Moment ein wenig zu weich sein, ist das ganz normal. Wenn sie sich etwas abkühlen werden sie fester!

Guten Appetit. Aber den werdet ihr nach dem stressfreien Frikadellen "braten" mit Sicherheit haben!

 

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Skin Tonic anstatt Gin Tonic Diese 10 Lebensmittel sind nicht das, was ihr denkt