Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Der weltbeste Hefezopf

Von

Wem noch nie ein Hefezopf gelungen ist, sollte diesen mal probieren

Rezept bewerten 3.6/5 (110 Bewertung)

Zutaten

  • 250 g Milch
  • 25 g Butter oder Margarine
  • 1 Würfel Hefe
  • 20 g Zucker
  • 600 g Weizenmehl, Type 550
  • 1 TL Salz
  • 20 g Weißweinessig
  • 40 g Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei zum bepinseln
  • Mandelplättchen, Hagelzucker und/oder Haselnusskrokant
  • evtl. einige Rosinen

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Butter, Hefe, 20 g Zucker in der gut lauwarmen Milch (250 g) auflösen. Danach mit dem Mehl, Salz, Essig, die 60 g Zucker und den 40 g Milch verkneten. Wer mag, gibt noch eine handvoll Rosinen dazu.

Schritt 2

Den Teig in einer großen Schüssel etwa 1 Stunde zugedeckt gehen lassen. Danach den Teig in drei gleich lange Stränge unterteilen und zu einem Zopf flechten. Den Zopf mit einem Küchentuch abgedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Das Ei verquirlen und damit den Zopf bestreichen. Wer möchte, bestreut den Zopf noch mit Mandelplättchen, Hagelzucker und/oder Haselnusskrokant.

Schritt 3

Bei 180° ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Die drei Teigteile werden nicht auf der Arbeitsfläche gerollt, sondern lediglich auseinander gezogen. Möchte man lange Zöpfe haben, schlängelt man die Teigstränge auf einer bemehlten Arbeitsfläche hin und her. So bleibt der Teig immer locker.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Dieses Rezept kommentieren

Hefezopf mkt Nussfüllung Nutellazopf