Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Rezept für französische MILCHBRÖTCHEN! Das perfekte Frühstück!

Von oda823

Mit diesem leckeren Rezept liebe ich es den Sonntag Morgen zu beginnen. Ob im Bett oder als Mitbringsel zum Brunch. Milchbrötchen schmecken immer!

Das HeimGourmet Team

Mit diesem leckeren Rezept liebe ich es den Sonntag Morgen zu beginnen. Ob im Bett oder als Mitbringsel zum Brunch. Milchbrötchen schmecken immer!

Rezept bewerten 4.5/5 (608 Bewertung)

Zutaten

  • 250 Gramm Weizenmehl vom Typ 550
  • 500 Gramm Weizenmehl vom Typ 405
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/2 Esslöffel Backmalz
  • 25 Gramm weiche Butter
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Wasser
  • Zum Bestreichen:
  • 1 Eigelb mit 2 Esslöffeln Milch verrührt

Infos

Portionen 1
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 120Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zunächst alle Zutaten in einer großen Schüssel zu einem homogenen Teig verkneten. Dann den Teig für eine halbe Stunde gehen lassen.

Schritt 2

Nach 30 Minuten den Teig kräftig durchkneten und abermals ruhen lassen. Nach 30 Minuten das ganze wiederholen und noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen.

Schritt 3

Jetzt den Teig in ungefähr 14 gleich große Stückchen teilen und zu kleinen Teigkugeln formen. Mit der Rückseite eines Messers in der Mitte die Kugeln eindrücken. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Scließlich mit dem Milch-Ei_Gemisch bestreichen.
Dann die Kugeln in den vorgeheizten Ofen für 20 - 25 Minuten bei 220 Grad backen.

Wer will kann die Brötchen vor dem Backen noch mit einer Eigelb-Milch-Paste einreiben. Das verleiht den Brötchen eine schön glänzende Farbe.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Käse Pull Apart Bread

Dieses herzhafte Kräuter Käse Pull Apart Bread lädt zum gemütlichen Zupfen vor der Couch oder als Fingerfood auf der Party ein. Mit diesem Rezept für amerikanisches Zupfbrot seid ihr voll im Trend!

Dieses Rezept kommentieren

220 Grad bei 25 Minuten wären sie bei mir vermutlich steinhart aus dem Ofen gekommen. Hab mit Umluft 220 Grad vorgeheizt und die MBrötchen waren nach knapp nicht mal 15 Minuten fertig und die Haut vom Brötchen sogar knusprig :/ Vielleicht geht man im Rezept auch von Ober- und Unterhitze aus. Leute seid vorsichtig! O.O

Mir fehlt noch Zucker / Süße am Rezept, aber das soll die Bewertung nicht schmälern.

4,5 und aufgerundet 5 Sterne von mir.

Kommentiert von

Käsekuchen-Tartelettes mit weißer Schokosahne Franzbrötchen mit Marzipan