Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Küchenhimmel

Garnelen in Kokosmilch

Von

Rezept bewerten 4.6/5 (8 Bewertung)

Zutaten

  • 250 g Garnele(n) (Riesengarnelen)
  • ½ Zwiebel(n)
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Chilischote(n)
  • rot oder grün
  • 1 EL Öl (Erdnußöl)
  • ½ TL Ingwer
  • gerieben
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Curry
  • 125 ml Kokosmilch
  • Salz
  • ½ Zitrone(n) in Scheiben geschnitten

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 2Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Garnelen waschen und aus den Schalen lösen. Zwiebeln fein hacken, Knoblauch zerdrücken. Chili waschen, halbieren, von den Kernen befreien und grob hacken.
Das Öl in einer großen Pfanne (oder Wok) erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer darin glasig braten. Chili, Kurkuma und Curry hinzufügen und 1 Min. braten. Die Garnelen zugeben und ca. 3 Min. sautieren (bis sich die Farbe verändert).

Schritt 2

Die Kokosmilch zugießen und alles mit Salz abschmecken. Die Garnelen unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3 bis 5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas eindickt.
Die Garnelen mit der Sauce anrichten, mit den Zitronenscheiben belegen und zu Reis (am Besten Basmati) servieren.

Schritt 3

Ingwer habe ich weg gelassen, da ich es persönlich nicht mag. Ebenso habe ich etwas Zitronensaft in die Sauce dazu gegeben.

Die Kokosmilch kann man übrigens auch selbst herstellen.

Dazu 120-150 g ungesüßte Kokosraspeln in 0,25 Liter Wasser, Milch oder Kokoswasser (oder einer Mischung daraus) zugedeckt 30 Min. kochen und auf ein feines Tuch abgießen. Anschließend das Tuch an den Ecken zusammennehmen und durch Drehen des Tuches die Flüssigkeit aus den Kokosraspeln herauspressen. Nach einer Weile setzt sich eine Cremeschicht an der Oberfläche der Milch ab, die man wieder unter die Milch rühren oder mit einem Löffel abnehmen und anderweitig verwenden kann

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Bananen-Kokos-Kekse aus nur 2 Zutaten!

Rezept für einfache Bananen-Kokos-Kekse:

Zutaten:

  • 1 gut gereifte Banane
  • 160 g Kokosraspeln 

Zubereitung:

Die Banane zerdrücken und mit den Kokosraspeln vermischen. Aus der Masse kleine Bällchen formen, diese auf einem Backblech etwas platt drücken und für 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Die Plätzchen abkühlen lassen und genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Kokos-Kürbissuppe mit Garnelen Brasilianische Garnelensuppe (Bobó de camarao)