?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Wie Du mit INGWER überschüssiges Fett verbrennst

Die meisten von uns essen oder trinken ihn bereits regelmäßig. Aber wußtet ihr, dass er auch bei der Fettverbrennung hilft?

Ginger: Wie er dir beim fett verbrennen hilft

Ginger: Wie er dir beim fett verbrennen hilft

Es geht um Ingwer, das Wurzelgewürz mit dem unverkennbaren Geschmack. Viele von uns wissen gar nicht, was für einen phantastischen Effekt er auf unseren Körper haben kann

Die beste Art, Ingwer zu genießen ist flüssig! Mischt einfach einen EL feingehackten oder gemahlenen Ingwer mit Zitronensaft, einem halben TL Honig  und einer Tasse heißem Wasser. Du kannst die heiße Ingwer-Zitrone jederzeit trinken, die beste Tageszeit dafür ist jedoch morgens, am besten noch vor dem Frühstück.

Wie hilft Ingwer bei der Fettverbrennung? Ingwer hat nachweislich einen thermogenen Effekt auf den menschlichen Körper, das heißt er verstärkt die Blutzirkulation, erhöht damit die Körpertemperatur und beschleunigt so den Stoffwechsel.

Außerdem hilft Ingwer beim Verdauungsprozess. Er erleichtert die Nahrungsabfuhr durch Magen und Dünndarm. Zudem hat das Gewürz einen starken tonischen Effekt, der den Organen beim einwandfreien Funktionieren hilft, vor allem der Leber, unserem zentralen Stoffwechselorgan.

Du willst mehr Ingwer auf deinem Speiseplan? Hier sind ein paar Rezeptideen.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Diesen Artikel kommentieren

Ernährung bei REIZDARM: Diese Lebensmittel helfen Sind wir tatsächlich Fleischfresser?