Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

6 Lebensmittel, mit denen Ihr Haushaltszucker ersetzen könnt

,
HeimGourmet

Der Trend von einer gesünderen Ernährung schreitet immer weiter fort und die Tatsache, dass in so ziemlich allen Fertigprodukten, die man im Supermarkt kaufen kann, Zucker steckt, macht es dem Gewissen nicht einfach, mal eben so eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben. Denn ja, auch da ist Zucker drin!

 

Da wäre es doch gut, zumindest bei selbstgemachten Gerichten, den Zuckeranteil zu reduzieren bzw. zu ersetzen, indem man zu gesünderen Alternativen greift.

 

Ein Glück, dass wir da so einige Alternativen kennen, die wir Euch im Folgenden liebend gerne vorstellen!

Ahornisirup

Ahornsirup lässt sich vielfältig einsetzen. Er ist sehr süß und sollte deswegen in geringeren Mengen als normaler Zucker verwendet werden. Außerdem hat er nicht den gleichen Effekt wie normaler Zucker, d.h. er lässt den Blutzuckerspiegel nicht prompt steigen und sogleich wieder absinken, sodass es zu ungewünschten Heißhungerattacken kommt.

 

Für 100g Zucker solltet Ihr etwa 50g Ahornsirup verwenden, also gut die Hälfte. Allerdings kann es sein, dass etwa eine Kuchenmischung durch den Ahornsirup plötzlich zu flüssig ist - in dem Fall einfach mit ein wenig Mehl oder Maisstärke ausgleichen, bis die gewünschte Konsistenz vorliegt.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren