Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Orangentorte mit italienischer Meringue

Von

Allein das Orange Curd wär' Elogen wert. Aber zusammen mit fluffiger Meringue und weichen Vanilleböden? Bomforzionös!

Rezept bewerten 5/5 (194 Bewertung)

Zutaten

  • Zutaten für eine Torte mit 20cm Durchmesser
  • BÖDEN
  • 225g weiche Butter
  • 230g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ½ TL Salz
  • 245g Naturjoghurt
  • 5 Eier
  • 300g Mehl T 550
  • 10g Backpulver
  • ORANGE CURD
  • ½ TL Gelatine
  • 2 Eigelb
  • 40ml Orangensaft
  • 75g Zucker
  • ½ TL Orangenschale
  • 30g Butter
  • ITALIENISCHE MERINGUE
  • 2 Eiweiß
  • ein Spritzer Orangensaft
  • 50ml Wasser
  • 115g Zucker
  • 25ml Honig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • AUSSERDEM
  • Kokoslikör oder -wasser zum Tränken

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 120Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Mäßig
Adapted from milchmaedchen-milchmaedchen.blogspot.de

Art der Zubereitung

Schritt 1

Eine Springform mit 20cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden und den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Für die Böden weiche Butter mit Zucker luftig aufschlagen. Vanilleextrakt, Salz und Joghurt einrühren, dann nacheinander die Eier. Mehl und Backpulver vorsichtig unterrühren.
Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe!), dabei ggf. mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird.
Herausholen und in der Form ganz auskühlen lassen.

Schritt 3

Inzwischen für das Orange Curd die Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten – in meinem Falle bedeutete das: Angegebene Menge auf einem Tellerchen mit 1 TL Wasser mischen und zehn Minuten quellen lassen.
Eigelb, Orangensaft und Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis die Masse eindickt – dauert ca. 10 Minuten. Gelatine unterrühren, anschließend Orangenschale und Butter. Abkühlen lassen.

Schritt 4

Für die Meringue Eiweiß mit einem Spritzer Orangensaft in einem hohen Gefäß steif schlagen.
Wasser, Zucker und Honig in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen und vier Minuten köcheln lassen. Diesen Sirup unter Einsatz des Handrührgeräts langsam in die Eiweißmasse laufen lassen – ich habe diese dazu vorher in eine größere Schüssel umgefüllt. Anschließend Vanillextrakt zugeben und etwa fünf Minuten weiterschlagen, damit die Masse etwas abkühlt.

Schritt 5

Den ausgekühlten Kuchen aus der Form lösen, die Oberfläche begradigen und den Rest in vier gleich dicke Böden schneiden.
Den untersten Boden mit Kokoslikör oder -wasser tränken und mit knapp der Hälfte des Orange Curd bestreichen (falls das zu fest geworden ist, kurz erwärmen). Nächsten Boden aufsetzen, tränken und mit einer Schicht Meringue bestreichen. Den dritten Boden tränken und mit Orange Curd bestreichen (ca. 1-2 EL für Dekoration zurückbehalten), anschließend den obersten Boden aufsetzen und den Kuchen ringsherum mit restlicher Meringue überziehen und mit restlichem Orange Curd, ggf. ein, zwei aufgeschnittenen Kumquats dekorieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: So gelingt Baiser & Schaumgebäck

Lecker-knackiges Baiser

Dieses Rezept kommentieren

Biskuit Buttercremetorte Erdbeer - Biskuitrolle