Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Torta Della Nonna

Von

Ein traditionelles italienisches Kuchen-Rezept. Eine wahre Geschmacksexplosion für jede Generation!

Rezept bewerten 4.8/5 (264 Bewertung)

Zutaten

  • -Für den Teig:
  • 400 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter
  • 160 Gramm Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • -Für die Füllung:
  • 1 ganzer Liter Milch
  • 8 Eigelb
  • 250 Gramm Zucker
  • 80 Gramm Mehl
  • 1 ganze Vanilleschote
  • -Für das "Topping":
  • 1 Packung Pinienkerne
  • Puderzucker

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 50Min.
Kosten Teuer

Art der Zubereitung

Schritt 1

Als erstes werden das Mehl, die kalte Butter und eine Prise Salz in eine Schüssel gegeben und alles gut miteinander verrühren. Danach den Zucker, den Vanillezucker und das Eigelb auch zu der Masse hinzufügen und so lange verrühren bis alles eine homogene Masse ergibt.

Schritt 2

Dann den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Schritt 3

In der Zwischenzeit die Vanilleschoten "aufschllitzen" und zusammen mit der Milch in einem Topf erhitzen und einmal kurz aufkochen lassen. Auch die Milch und die Vanilleschote für ca. 8 bis 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 4

Das Eigelb und den Zucker in eine weitere Schüssel geben und alles schaumig rühren.

Schritt 5

Die Vanilleschote aus der Milch entfernen und unter ständigem Rühren 1/3 der Vanille-Milch zu dem schaumigen Eigelb-Zucker-Gemisch hinzufügen und alles gut verrühren.

Schritt 6

Das Mehl durch ein Sieb auf der Mischung verteilen und gut verrühren. Dann das Gemisch in den Topf mit der restlichen Milch geben und nochmal kurz aufkochen und für ca. 3 Minuten kochen lassen.

Schritt 7

Die gut verrührte Creme in eine Form gießen und mit Frischhaltefolie bedecken. Das Ganze in den Kühlschrank stellen und für eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Schritt 8

In der Zwischenzeit eine Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestreichen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 2/3 des Teigs ausrollen und in die Form legen. Wichtig ist hierbei, dass auch die Ränder mit dem Teig bedeckt sind.

Schritt 9

Den Teig mit einer Gabel einige Male einstechen. Jetzt die abgekühlte Creme in die Form füllen. Den restlichen Teig ausrollen und auf Creme damit bedecken. Auch die "Decke" einige Male mit einem Gabel einstechen. Die Decke aus Teig mit etwas Eigelb bestreichen, damit sie beim Backen knackig braun wird.

Schritt 10

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen für ca 40-45 Minuten bei 180 Grad backen. Nach dem Backen den Kuchen mit den Pinienkernen verzieren und dem Puderzucker bestreuen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Brownies Himbeer-Schoko-Sahne-Traum