?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kiki Surlechamp

Peanut Banana Chicken Curry

Von

Curry koche ich immer gerne, wenn es viele Mäuler zu stopfen gibt und ich nicht viel Zeit habe!
Noch schnell Reis dazu, oder Naan Brot - fertig !
Ohne Schweißflecken und knallrote Stress-Hitzebacken !
Dies ist eine meiner Lieblingsversionen, da ich Bananen in Kombination mit Erdnüssen einfach genial finde! Durch die Kokosmilch wirds extra exotisch und Chili und Tabasko geben die nötige Schärfe und sorgen für einen Ausgleich der Süße der Bananen!

Rezept bewerten 3.7/5 (59 Bewertung)
Peanut Banana Chicken Curry 1 Foto

Zutaten

  • 500 g Hähnchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 Bananen
  • 2 Möhren
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Paprika
  • 1,5 cm Ingwer
  • Salz
  • 2 Tl rote Currypaste
  • Kreuzkümmel
  • etwas Tabasko

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zwiebel, Knofi, Kreuzkümmel und Ingwer im heißen Öl anrösten. Fleisch dazugeben und kurz mitrösten. Auf einen Teller zwischenlagern. Nun wandert das Gemüse in die Pfanne. Currypaste mit anrösten. Nun
aufgießen mit Kokosmilch und die Erdnussbutter mit in die Pfanne geben. Ein paar Spritzer Tabasko für die, die es gerne scharf mögen. Die Bananen schneidet ihr in Scheiben und gebt sie nun auch in die köchelnde Mischung.
Am Schluss nochmal das Fleisch dazugeben und kurz warm werden lassen - sofort servieren!

Guten Appetit!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Gemüsecurry in Erdnuss-Kokos-Soße Gemüsecurry in Erdnuss-Kokos-Soße