Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Amo´s Thai-Curry

Von

Eigentlich magst du ja kein asiatisches Essen, aber ich bin froh das dir meins wenigstens schmeckt ;) juhuuu <3

Rezept bewerten 3.4/5 (107 Bewertung)
Amo´s Thai-Curry 1 Foto

Zutaten

  • Currysauce:
  • 1 Banane
  • 1 Zwiebel
  • etwas Currypaste (Gelb/ Grün)
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Weisswein
  • spritzer Limettensaft/- schale
  • Öl
  • Mehl (zum abbinden)
  • Salz
  • Reis:
  • ca. 200 g Basmatireis
  • Gemüse:
  • 1 Karotte
  • 2 Frühlingslauch
  • 1 rote Paprika
  • etwas Sesam
  • Öl
  • Fleisch:
  • Putenstreifen oder Puten-/ Hähnchenbrust

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Banane, Zwiebeln klein schneiden. Pfanne vorheitzen, Öl hinein und die Banane mit zucker etwas anbraten, danach die Zwiebeln dazu und die Currypaste. Weiter etwas anschwitzen, mit Mehl bestäuben und noch einen Moment weiter schwitzen lassen.

Jetzt mit Weisswein ablöschen, etwas reduzieren lassen und mit der Kokosmilch aufgießen, mit etwas Salz abschmecken und bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Danach mit dem Mixer oder ähnliches pürieren.

Schritt 2

Gemüse:

Das Gemüse waschen und in feine streifen schneiden und in etwas öl, nach und nach anbraten. Man fängt mit dem Gemüse an das am längsten braucht, d.h. erst die Karotte, dann Paprika und dann der Lauch. Zum Schluss etwas Sesam mit darin anschwitzen.

Während dessen schonmal Wasser zum Kochen bringen und gleichzeitig den Reis kochen.

Schritt 3

Fleisch:

Die Putenbrust/ -streifen oder Hähnchenbrust/ -streifen mit Salz, Pfeffer würzen, scharf anbraten (d.h. die Pfanne auf höchster Hitze einstellen und das Fleisch darin kurz auf beiden Seiten anbraten).

Die Brust, nach dem anbraten, kurz für ca 10 min bei 160°C in den Ofen. (kommt drauf an wie groß diese sind)

Schritt 4

Teller vorwärmen, Essen anrichten....

Guten Appetit mein Schatz und gutes gelingen ;)

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Thai-Suppe mit Kokosmilch Thai-Suppe mit Kokosmilch