?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Veggie Jam

Tofu-Quinoa-Bratlinge

Von

Diese Bratlinge passen super als Beilage zum Salat, eignen sich aber auch als Burger-Patties.

Das HeimGourmet Team

Diese Bratlinge passen super als Beilage zum Salat, eignen sich aber auch als Burger-Patties.

Rezept bewerten 3.8/5 (12 Bewertung)

Zutaten

  • ca. 150-180g Tofu
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 3 EL (gesalzene/geröstete) Kürbiskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 grüne Paprika
  • 1/2-1 kleine rote Zwiebel
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 3 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 EL Kichererbsenmehl oder anderes (glutenfreies) Mehl
  • 1/4 Tasse Quinoa
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Prise Chili

Infos

Portionen 5
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 45Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Falls nicht in Öl eingelegt, die getrockneten Tomaten ein paar Minuten in warmen Wasser aufweichen.
Tofu pressen, so dass möglichst wenig Flüssigkeit im Tofu übrig bleibt.
Quinoa in 1/2 Tasser Wasser für ca. 12-16 Minuten kochen und dann abkühlen lassen.

Schritt 2

Die Kürbiskerne grob mahlen. Anschließend Zwiebel, Knoblauch, getrocknete Tomaten und Paprika mit pürieren. Es können ruhig kleinere Stücke zu sehen sein. Tomatenmark und Tofu dazugeben und alles pürieren bis eine klebrige Masse entsteht.

Schritt 3

Leinsamen und Mehl unterheben, sowie das abgekühlte Quinoa. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Chili würzen. Anschließend für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. (Oder auch über Nacht.)

Schritt 4

Tofu-Quinoa-Bratlinge - Schritt 4

Zu fünf Bratlingen formen, etwas plattdrücken; in etwas Öl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Zarte Hähnchenbrust mit schmelzender Käsefüllung und Baconmantel

Zutaten

1 Hähnchenbrust
8 Streifen Bacon
5-6 Blätter Spinat
4-5 getrocknete  Tomaten
1 Hand voll geriebener Käse
Pfeffer

Dieses Rezept kommentieren

Cake aux tomates séchées | Cake mit getrockneten Tomaten Rucola Salat mit getrockneten Tomaten, Kichererbsen und Artischockenherzen