Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leckere Rezepte für Gemüsebeilagen zu Rehkeule - 10 Rezepte

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herzhafte Kartoffel-Lauch-Rösti

Und hier zum Rezept

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und die Blätter fangen an, sich zu verfärben. Langsam aber sicher steht der Herbst vor unserer Tür, der alles in eine wunderbar gemütliche Stimmung versetzt. Dieses lecker-herzhafte Gericht passt perfekt in diese Zeit! 

Vor allem mit etwas Kräuterquark und Lachs schmecken sie hervorragend! 

 

Serviervorschlag

Zutaten

  • 450 g gekochte Kartoffeln
  • 400 g Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL Paprikapulver
  • 20 g Parmesan
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Ei
  • Kürbiskerne nach Belieben 
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Kartoffel in eine Schüssel reiben. 
  3. Währenddessen Lauch für 5 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver würzen.
  4. Lauch zu den geriebenen Kartoffeln geben. Mit Parmesan, Maisstärke, Ei und Kürbiskernen vermischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 
  5. Kügelchen aus dem Teig formen und platt drücken.
  6. Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° für 15-20 Minuten backen. 
  7. Anschließend nach Belieben anrichten. Mit Lachs und Kräuterfrischkäse (oder Quark) schmecken die Röstis besonders lecker. Wer er crunchy mag, kann einen Teil der gekochten Kartoffeln durch geriebene rohe oder angebratene Kartoffeln ersetzen. 

Am besten bewertete Gemüsebeilagen zu Rehkeule Rezepte

Von

Dieses köstliche Rotkohlrezept kommt ganz ohne tierische Zutaten aus und schmeckt trotzdem einfach göttlich

  • 1 Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 30g Butter/Alsan-Margarine/Olivenöl
  • 150ml Weißwein
  • 2 Gewürznelken
  • ein paar Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Muskatnuss
  • Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
4.9/5 (319 Bewertung)

Von

Kroketten selber zu machen ist gar nicht so schwierig

  • Etwa 16 Kroketten:
  • 1 Mozzarella
  • 4 Kartoffeln (je nach Grüße)
  • etwas Milch
  • Paniermehl
  • 1-2 Eier
  • Muskatnuß
  • Salz
4.8/5 (353 Bewertung)

Von

Original bayrisches Kartoffelknödelrezept - ein Muss zum Braten an Weihnachten oder anderen Feiertagen

  • 300g gekochte Kartoffeln
  • 300g rohe Kartoffeln
  • etwas Kartoffelmehl
  • Salz
4.7/5 (304 Bewertung)

Von

Kartoffelkroketten sind die perfekte Beilag bei Festtagsessen beispielsweise an Weihnachten oder Ostern

  • 1,5kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • 3 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Paniermehl
4.6/5 (361 Bewertung)

Von

Eigent sich auch sehr gut als Kartoffelresteverwertung vom Vortag

  • 500 g gekochte mehlige Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 250 g natriumarmer geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
  • Haferflocken
4.8/5 (241 Bewertung)

Von

Die Zwiebeln häuten und in kleine Würfel schneiden

  • 1Kg Rehgulasch
  • 2 mittlere Zucchini
  • 350 g rote Weintrauben ohne Kerne
  • 750 ml trockener Rotwein
  • 750 ml Traubensaft rot
  • 350g rote Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 geh. EL Tomatenmark
  • 8 Soft Pflaumen
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
5/5 (1 Bewertung)

Von

Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden

  • Zutaten für 1 Portion:
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Chilli
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Salz
  • Kartoffeln, Zwiebel, Champignons und Paprika als Gemüse.
  • Reis als Beilage
4.6/5 (124 Bewertung)

Von

Kraut fest durchkneten, Zutaten vermischen und 30 Minuten durchziehen lassen

  • 150g Rotkraut
  • 100g orangefarbene Zitrusfrucht (bitte keine Zitronen anmalen !)
  • 1/2 Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • je 1 Msp. gemahlener Koriander, Nelken, Ingwer, Kardamom, Pfeffer
  • Prise Kräutersalz
4/5 (55 Bewertung)

Von

Öl in einen großen Kochtopf erhitzen, den in grobe Streifen geschnittenen Rotkohl hinzugeben

  • ½ Rotkohl
  • 4 Äpfel
  • 4 (geräucherte) Würstchen/ Mettenden
  • 1 Dose Maronen
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
4/5 (100 Bewertung)

Von

Den Rehrücken in 6 Medaillons schneiden und mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Wacholder würzen

  • 400 g Rehrücken ohne Knochen
  • 400 g Steinpilze
  • 1 Zwiebel(n), fein geschnitten
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Öl (Oliven)
  • 50 g Butter
  • 1 Zweig/e Rosmarin
  • 1 Zweig/e Thymian
  • Wacholderbeeren, gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
3.1/5 (3 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Rehmedaillons auf Rahmsteinpilzen Rotkohl