Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

8 Geheimnisse, um ein perfektes italienisches Risotto zuzubereiten

Ab jetzt könnt Ihr nicht mehr nur beim Italiener ein köstliches Risotto essen, sondern auch bei Euch Zuhause! Wir zeigen euch, wie.

Den richtigen Reis aussuchen

Die Zubereitung des Risottos beginnt grundsätzlich beim Reissortiment im Supermarkt, und zwar, wenn es darum geht, die richtige Reissorte auszuwählen. Man sollte nämlich zu Rundkornreis greifen, da dieser viel Reisstärke besitzt und deshalb perfekt für ein Risotto geeignet ist.

 

Die Reisstärke, die der Reis während des Kochens ausstößt, sorgt schlussendlich für das besondere Merkmal des Risottos - die sahnige Konsistenz.

 

Carnaroli Reis ist dabei die beste Wahl. Er bleibt nämlich während des Kochens sehr gut erhalten und absorbiert anschließend das Aroma der Zutaten, die Ihr Eurem Risotto hinzufügt. Alternativ kann man auch Vialone Reis verwenden, welcher im Vergleich zum Carnaroli Reis kleinere und rundere Reiskörner hat. Leider ist er allerdings schwerer aufzufinden, sollte es nicht gerade einen italienischen Feinkostladen in Eurer Nähe geben.


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren