?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wie schnüre ich einen Braten?

Die Gäste sind geladen, der Braten ist gekauft, das Rezept liegt bereit,  doch leider wird nicht erklärt wie man einen Braten schnürt… Keine Sorge, Profikoch Damien zeigt wie man Braten richtig schnürt.

Am besten bewertete Tzatziki Rezepte

Von

Alle Zutaten miteinander vermengen!

  • 1kg Jogurt
  • 300g Quark
  • 2 Gurken (gerieben)
  • 8 Knoblauchzehen (gerieben)
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
3/5 (152 Bewertung)

Sie gelten als wahre Wunderwaffe für alle Ernährungs-Muffel! Wir stellen euch die leckersten Rezepte für den Mixer vor!

4 620 mal geteilt

Von

Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen

  • 1 Pitabrot
  • 150 g Hackfleisch
  • gemischt
  • 1,5 EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Scheiben Feta
  • 4 Scheiben Gurke
  • Eisbergsalatblätter
  • Zwiebelringe
  • Tsatsiki:
  • 1 EL Quark
  • 1 EL Naturjoghurt
  • ein Schuss Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
3.9/5 (43 Bewertung)

Von

Für einen guten Start in den Tag sind stärkehaltige Lebensmittel unverzichtbar!

170 mal geteilt

Von

Gurke aushöhlen, schälen und in kleine Stücke schneiden

  • 1 gr. Becher Magerquark
  • 3 Becher Schmand
  • 3 Knoblauchzehen
  • viel Salz
  • 1 Beutel Pfefferminztee
  • 1 Salatgurke
4/5 (74 Bewertung)

Von

Original Tzatzike-Rezept aus Kreta!

  • 600 g griechischer Joghurt (oder 10% türkischer Joghurt)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1/2 Salatgurke
  • Salz
4.2/5 (15 Bewertung)

Von

Mit diesen süßen Dips habt ihr mehr Optionen, wenn es darum geht, ein paar leckere Dips für eure Freunde zuzubereiten. Probiert es doch einmal aus!

Von

Magerquark, Sahne und Salz verrühren

  • 205 g Magerquark
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Salatgurke
2.9/5 (28 Bewertung)

Von

Joghurt mit Magerquark vermischen

  • 1 Becher Naturjoghurt (500 Gramm)
  • 1 Becher Magerquark (500 Gramm)
  • 1 große Gurke
  • 1 Zehe Knoblauch
  • etwas frischen oder tiefgefrorenen Dill
  • etwas Salz und Pfeffer
0/5 (0 Bewertung)

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Tzatziki Tzaziki