Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Heureka! Die 15 besten Gerichte der griechischen Küche

,
HeimGourmet

Lust auf Abwechslung auf dem Teller? Bei diesen leckeren Gerichten aus dem sonnigen Urlaubsland werden wir ganz schwach! Achtung, Fernweh garantiert! 

©Gettyimages: zkruger

Bamies

Bamies sind Okras, die in Tomatensauce serviert werden. Okras werden auch "ägyptische Bohnen" genannt und stammen aus der Familie der Malvengewächse. 

Für 4 Personen braucht ihr: 

  • 700 g Okraschoten
  • 125 ml Weinessig
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Tomaten
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • frische Petersilie

Die Schwierigkeit der Zubereitung der Schoten liegt zunächst darin, diese richtig zuzuschneiden. Schneidet die Stielansätze mit einem scharfes Messer in kegelform. Achtet dabei darauf, die Schoten selbst nicht zu verletzen, da sonst der zähflüssige Saft in ihnen austritt. 

Gebt die Schoten nun in eine große Schüssel und bedeckt diese mit dem Weinessig. Füllt mit Wasser auf, damit die Schoten vollständig bedeckt sind. Etwa 45 Minuten ziehen lassen. 

Zwiebeln, Knoblauch und gehäutete Tomaten in Würfel schneiden. 

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten und anschließend die Schoten hinzufügen (zunächst mit kaltem Wasser abspülen). Die Tomaten unterrühren, würzen und etwa 30 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln lassen. Ihr könnt hin und wieder etwas Wasser hinzufügen (insgesamt etwa 100 ml), wenn ihr seht, dass die Sauce sonst nicht flüssig genug wird. Zum Schluss mit frischer Petersilie garnieren. 


Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren