Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Selbstgemachtes Pita-Brot - Perfekt als Beilage oder zum Befüllen

Pita-Brot stammt ursprünglich aus Griechenland, hat sich aber schnell in der traditionellen mediterranen und nahöstlichen Küche verbreitet und ist heute in weiten Teilen Europas eine beliebte Brotbeilage. 

Seine Besonderheit ist das Backen bei besonders hohen Temperaturen. Wir zeigen euch, wie ihr leckeres Pita-Brot zu Hause selber macht.

©gettyImages- KarpenkovDenis

Zutaten

Für 4 Brote: 

  • 200 g Mehl
  • 6 g frische Hefe
  • 1/2 TL Zucjer
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml Wasser
  • 3/4 TL Salz

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren