?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Karamell-Schnitten

Von

Die pure Verführung!

Das HeimGourmet Team

Diese Karamell-Schnitten sind ein Traum aus Karamell! Mit einem Hauch Fleur de Sel wird diesem Karamell-Traum noch das letzte i-Tüpfelchen gegeben.
Der knusprige Keksboden steht außerdem in leckerem Kontrast zum cremigen Karamell!

Rezept bewerten 4.8/5 (375 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Keksboden:
  • 360g Mehl
  • 240g Butter
  • 120 gZucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Für das Karamell:
  • 150 g Zucker + etwas Wasser
  • 100 g Butter
  • 400g gesüßte Kondensmilch
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 quadratische Springformen (18x18)

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 40Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.
Mehl, Butter, Zucker und etwas Salz vermengen. Es sollte eine krümelige Masse ergeben.

Schritt 2

Die beiden Springformen einfetten und mit einer weniger als 1cm hohen Schicht Teig befüllen.
Den Teigboden 20 bis 30 Minuten backen, bis der Teig golden ist.

Schritt 3

In einem Topf Zucker mit zwei Esslöffeln Wasser und dem Ahornsirup vermischen und erhitzen, währenddessen fleißig rühren. Der Zucker wird langsam karamellisieren.
Bei einer Temperatur von 160 ° C, die Butter hinzufügen und schnell weiterrühren. Die Temperatur verringern und die Kondensmilch hinzumischen.
ca. 10 Minuten kontinuierlich weiterrühren.
Das Karamell sollte cremig und glatt sein.

Schritt 4

Die Hälfte der Karamell-Creme über einen der Keksböden gießen und gleichmäßig verteilen. Schließlich den zweiten Keksboden aus seiner Form nehmen und auf die Karamellschicht legen. Auf diesen Keksboden die andere Hälfte der Karamell-Creme gießen und gleichmäßig verteilen und diesen Kuchen im Kühlschrank abkühlen lassen.

Schritt 5

Je nach Belieben kann man den Kuchen nun in rechteckige Schnitten schneiden.

Karamell schmeckt intensiver mit einem Hauch Fleur de Sel.
Wer es gern süß-salzig mag und das versuchen möchte, kann zwei Teelöffelspitzen Fleur de Sel in das Karamell mischen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Apfel-Zimt Cupcakes mit Karamellfrosting Nutella Brownie