Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Käsespätzle BaWü

Von

Rezept bewerten 4.5/5 (10 Bewertung)

Zutaten

  • 400g Spätzlemehl
  • 4 Eier
  • ca. 0,2l Wasser
  • Salz
  • Muskat
  • 4 Zwiebeln
  • groß
  • Öl
  • Zucker
  • 400g geriebener Bergkäse
  • Pfeffer

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 40Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Mehl, Eier, Salz, Muskat vermengen und unter Rühren mit Kochlöffel so lange Wasser zugeben bis der Teig homogen zähflüssig ist (homogen = keine Klümpchen mehr im Teig) und man ihn mit einem Schöpflöffel in den Spätzlehobel füllen kann.

Schritt 2

3/4 mit Wasser gefüllter, großer Topf zum Kochen bringen; Wasser Salzen

Schritt 3

Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden; Pfanne mit sehr wenig Öl erhitzen; Zwiebeln in heiße Pfanne geben und etwas Zucker zum Karamellisieren darüber geben. Zwiebeln auf mittlerer Hitze rösten bis sie fast schwarz sind (ca. 30min)

Schritt 4

Teig in Spätzlereibe einfüllen; Spätzlereibe über Topf legen; Teig tropft langsam in heißes Wasser; Spätzle sind fertig wenn sie oben auf schwimmen.

Schritt 5

Spätzle abschöpfen, abtropfen und in Reine schichten; darüber eine dicke Schicht Bergkäse und etwas Pfeffer; weiter schichten bis kein Spätzle mehr vorhanden, oberste Schicht = Bergkäse.

Schritt 6

Reine für ca. 5-10min bei 180°C Umluft in das Backrohr. Danach Röstzwiebeln oben auf den Käsespätzle anrichten.

Wahlweise kann der Bergkäse auch durch Emmentaler, Gouda oder anderen Hartkäse ersetzt werden (= günstiger).
Dazu kann Salat serviert werden.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Kässpätzle mit Zwiebeln Schwäbische Kässpätzle