Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Butterschnecke

Südtiroler Mürbteig-Apfelstrudel

Von Butterschnecke

Rustikaler Teig, feine Äpfel, Nüsse und wärmende Gewürze

Rezept bewerten 0/5 (0 Bewertung)

Zutaten

  • Teig:
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • 200 g Staubzucker
  • ½ Packerl Backpulver
  • Schale von einer halben Zitrone
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Vanillezucker
  • ½ TL Salz
  • Fülle:
  • 900 g ungeschälte Äpfel
  • 90 g Brösel
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 170 g Kristallzucker
  • 70 g Rosinen
  • 30 g Pinienkerne
  • 50 g Walnüsse
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 4 Pimentkörner
  • 1 kleine Prise gemahlene Nelke
  • 1 gute Prise Macis

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

1. Aus den Teigzutaten einen Mürbetig kneten und eine Stunde kühl rasten lassen.

Schritt 2

2. Äpfel schälen und in Streifen schneiden.
Rosinen mit Rum aufkochen.
Brösel in Butter goldgelb rösten.
Walnüsse und Pinienkerne ohne Fett rösten.
Zucker und Gewürze mischen, danach mit den restlichen Zutaten für die Fülle vermischen.

Schritt 3

Südtiroler Mürbteig-Apfelstrudel - Schritt 3

3. Teig auf die Größe eines Backblechs ausrollen.
Auf ein Blech mit Backpapier legen.
Fülle mittig aufstreuen und den Strudel fest verschließen.
Mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Ei bestreichen.

Schritt 4

Südtiroler Mürbteig-Apfelstrudel - Schritt 4

4. Bei 170°C eine Stunde backen.

1. Den Teig bereits bevor er in den Kühlschrank kommt zu einem rechteckigen Ziegel formen.
2. Backblech während des Backens immer wieder drehen, damit der Strudel gleichmäßig braun wird

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Apfelstrudel Apfelschlangl von Oma