Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Veggie Jam

Erdnusscreme-Schokokuchen mit Himbeeren

Von

Dieser Kuchen ist etwas für alle Peanutbutter & Chocolate-Liebhaber: Eine deftige Erdnusscreme auf Mandel-Chia-Haferboden mit frischen Himbeeren und Schokocreme! Ja, das ist schon eine Kalorienbombe, aber ein Stück sättigt dafür schon sehr gut. Der Kuchen ist zudem sehr schnell zu machen und ihr müsst nicht mal den Ofen dafür anschmeißen. Gute Nachricht auch an alle mit Glutenunverträglichkeit: Verwendet glutenfreie Haferflocken, dann könnt ihr den Kuchen auch unbesorgt genießen!

Rezept bewerten 3/5 (22 Bewertung)

Zutaten

  • BODEN
  • 100g blanchierte Mandeln
  • 15g Chiasamen*
  • 70g Haferflocken
  • 25g Agavendicksaft
  • 2 EL Kokosöl*
  • 2-3 EL Soja- oder Mandelmilch
  • ERDNUSSCREME
  • 170g gesalzene Erdnussbutter (aus gerösteten Erdnüssen)
  • 45-50g Agavendicksaft
  • 180g Seidentofu
  • 50ml Soja- oder Mandelmilch
  • 1 TL Agar Agar
  • SCHOKOCREME
  • 100g VIVANI Rice Choc Kuvertüre
  • 70g Seidentofu
  • 40-60g frische Himbeeren (oder Erdbeeren)

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die blanchierten Mandeln mit den Chiasamen und den Haferflocken in einer Küchenmaschine vermahlen. Agavendicksaft, Kokosöl und 2 EL pflanzliche Milch dazugeben und zu einer klebrigen Masse verarbeiten. Gegebenenfalls etwas mehr Milch verwenden.
Die Bodenmasse in eine leicht (mit Kokosöl oder Margarine) eingefettete ca. 20cm-Durchmesser-Pie-Form (siehe Foto) geben und mit den Fingern/einem Löffel andrücken - Seiten nicht vergessen! Dann in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2

Für die Erdnusscreme die Erdnussbutter mit Agavendicksaft und Seidentofu cremig schlagen/pürieren.
Die Sojamilch in einen kleinen Topf geben und das Agar-Pulver einrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen und 30-60 Sekunden weiter Rühren.
Anschließend unter die Erdnusscreme schlagen/pürieren. Die Creme dann auf den Boden geben und gleichmäßig verstreichen.

Schritt 3

Die Himbeeren oder Erdbeeren waschen und vorsichtig trocken tupfen. Anschließend auf der Erdnusscreme verteilen und eindrücken. Den Kuchen zurück in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4

Nun die Reismilchschokolade zum Schmelzen bringen und mit dem Seidentofu zu einer cremigen Masse verarbeiten. Diese auf dem Kuchen verteilen.

Schritt 5

Dieser geht dann wieder für mindestens eine Stunde zurück in den Kühlschrank. Dann könnt ihr in schneiden und verzehren.

Chiasamen können durch geschrotete Leinsamen ersetzt werden. Wer kein Kokosöl hat kann wahrscheinlich auch pflanzliche Margarine verwenden. Ihr könnt aber auch ein anderes Boden Rezept verwenden, wenn ihr mögt.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Veganer Marmorgugelhupf Zucchini Kuchen