Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Brokkolisuppe mit Kokosmilch

Von

Rezept bewerten 3.4/5 (59 Bewertung)
Brokkolisuppe mit Kokosmilch 1 Foto

Zutaten

  • 1 kg Brokkoli
  • 500 gr Kartoffeln
  • 300 gr Zwiebeln
  • (1 Kohlrabi)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry
  • Chilli
  • 1 1/2 l Wasser
  • 400 ml Kokosmilch

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Leicht
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Der Kohlrabi ist optional, man kann ihn auch weglassen. Er musste jedoch weg, darum kam er kurzerhand mit hinein.

Das Gemüse wird geputzt und in grobe Stücke geschnitten.

In einem hohen Topf wird 1 TL Currypulver in etwas Öl angeschwitzt, die Zwiebeln dazu, 2 Minuten anschwitzen lassen.

Dann das restliche Gemüse dazu und sofort mit heißem Wasser aufgießen.

Nun darf das Gemüse 15 Minuten sanft köcheln.

Nach den 15 Minuten wird es mit einem Stabmixer püriert. Vorsichtig! Die Suppe ist kochend heiß.

Wenn alles püriert ist die Kokosmilch dazugießen und kräftig abschmecken.

Ich habe 4 TL Curry und 1 TL Chilli in der Suppe sowie 3 TL Salz und ca. 1 TL Pfeffer. Je schärfer man es mag je mehr Chilli und Curry benötigt man.

Wie man sieht arbeite ich derzeit komplett ohne Gemüsebrühe. Es ist jedem selbst überlassen, ob er mit Salz oder mit Gemüsebrühe arbeitet. Wenn man mit Gemüsebrühe arbeitet sollte man das Salz weglassen, denn die Brühe ist salzig. Ich finde jedoch, dass mit Gemüsebrühe irgendwie alles gleich schmeckt, darum lasse ich sie weg.

Ausserdem erhitze ich das Wasser im Wasserkocher vorab, so wird weniger Energie benötigt um das Wasser zum Kochen zu bringen im Topf.

Dazu empfehle ich ein Brötchen, bei mir ist es Hauptmahlzeit.

* 8 Portionen a 3 Suppenkellen kommen bei mir heraus. Je nachdem wie groß der Hunger ist können es natürlich auch weniger sein ;)

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Brokkolisuppe mit Kokosmilch Kartoffelsuppe kalorienarm