?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Chili con carne mit Rotwein

Von

Ein Gericht unzählige Varianten. Heute möchte ich euch meine Variante vorstellen. Auf dem Foto fehlen allerdings die roten Bohnen, da ich Lust auf Chili con Carne hatte, allerdings entgegen meiner felsenfesten Überzeugung keine entsprechende Konserve mehr im Vorratsschrank war. Geschmeckt hat es dennoch :-)

Rezept bewerten 4.1/5 (24 Bewertung)

Zutaten

  • • 400 g Rinderhackfleisch
  • • 1 große Zwiebel
  • • 2 Knoblauchzehen
  • • 2-3 rote Chilischoten
  • • 1 EL Butter
  • • 1 rote Paprika
  • • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • • ½ Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • • 100 g Dosenmais
  • • 250 g Kidney-Bohnen
  • • 100 ml Rotwein
  • • 400 ml Rinderbrühe
  • • 2 getrocknete Lorbeerblätter
  • • 1 TL Chilipulver
  • • 1 EL getrockneter Majoran
  • • 1 EL getrockneter Oregano
  • • 1/2 TL Zimt
  • • 1 Zweig Rosmarin
  • • 1 EL geriebene Zartbitterschokolade
  • • etwas Salz
  • • etwas Pfeffer
  • • Saure Sahne
  • • Chilifäden

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und fein hacken. Beides in einem großen Topf mit der Butter und 1 EL Öl aus dem Tomatenglas anschwitzen. Die Chilischoten halbieren und entkernen. In einem hohen Gefäß die getrockneten Tomaten zusammen mit den Chilis und 1 EL Öl aus dem Tomatenglas mit dem Pürierstab pürieren. Diese Masse zu der Zwiebel-Knoblauch-Mischung in den Topf geben und gut umrühren. Dann das Rinderhack hinzugeben und so lange gut rühren bis das Hackfleisch krümelig wird. Dann die Gewürze zugeben und wieder gut umrühren. Die Paprika halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Paprikawürfel und die Dosentomaten zum Hackfleisch geben und alles mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen. Dann den Topf mit einem Deckel schließen und das Chili ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Der Mais und die die Bohnen in einem Sieb abtropfen und in das Chili geben. Wenn Mais und Bohnen warm sind, die Lorbeerblätter entfernen und zum Abschluss noch die Schokolade unterrühren. Das Chili mit saurer Sahne und Chilifäden servieren.

Wer mag kann auch noch geriebenen Käse und Brot zum Chili reichen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Köstliches Chili con carne mit Rindfleisch Vegetarisch lecker: Chili sin Carne