Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

[KÜCHENTRICK 17] So bekommt ihr eure Butter wirklich butterweich

Entweder wird die Butter hart im Kühlschrank oder ranzig, wenn man sie rausstellt. Wir haben die Lösung.

Ihr kennt sicherlich das Problem: Ihr habt gerade so richtig Lust auf eine leckere Butterstulle, ihr habt frisches Brot, nehmt die Butter aus dem Kühlschrank, schneidet mit dem Messer zielstrebig ein Stück Butter ab, aber bei dem Versuch, euer Brot damit zu bestreichen, streikt die Butter und ruiniert euer Butterstullen-Feeling. Ihr schabt Löcher in euer Brot und die Butter vermischt sich mit Brotkrumen. So ärgerlich das Ganze! Ihr könntet eure Butter natürlich einfach früher aus dem Kühlschrank nehmen, aber kommt schon, wir brauchen zumindest ein bisschen Flexibilität in unserem Leben. Die Butter komplett außerhalb des Kühlschranks zu lagern ist für einige vermutlich auch ein No-Go, da sie so schneller ranzig wird. 

Wir haben die Lösung für euch: Gießt einfach etwas heißes Wasser in ein Glas, kippt es wieder aus und stellt dieses dann verkehrt herum über die Butter. Nach einer Minute ist eure Butter endlich streichzart. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: BUTTER selber machen in 6 Minuten

 BUTTER selber machen in 6 Minuten

Schüttet dazu einen Becher Schlagsahne in ein Schraubglas und verschließt dieses gut mit dem Deckel. Schüttelt anschließend das Glas mit der Sahne sechs Minuten lang. Während des Schütteln trennen sich das Milchfett von der Buttermilch. Die restliche flüssige Buttermilch abschütten und fertig.

So enthaltet ihr frische Butter - komplett selbst geschüttelt!

Diesen Artikel kommentieren

10 Jahre hat es gedauert: AHOJ-BRAUSE bringt eine LIMONADE auf den Markt! [KÜCHENTRICK 17] So schält ihr eure Knoblauchzehen in Blitzgeschwindigkeit, ganz ohne eure Hände dreckig zu machen