Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Dilanya

Moink Balls mit BBQ-Soße

Von

Rinderhackfleischbällchen mit Speck umwickelt in rauchiger Barbecue-Soße

Rezept bewerten 4.1/5 (41 Bewertung)

Zutaten

  • Zutaten für ca. 15 Moinkballs (Reicht für max. 2 Personen
  • wenns nix zusätzlich gibt):
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 15 Streifen Bacon
  • Gewürze
  • 15 Holzspiesschen
  • Zutaten für die BBQ-Sauce (ergibt ca. 1 Flasche voll):
  • 250 ml Ketchup
  • 120 ml Apfelessig
  • 4 EL braunen Zucker
  • 1 1/2 Tl Worcester-Sauce
  • 1/2 TL Senfpulver
  • Liquid Smoke (z.b. von Stubbs)

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zuerst macht ihr euch an die Sossenproduktion. Dazu gebt ihr alle oben genannten Zutaten in einen Topf, verrührt alles gut mit einem Schneebesen und lasst die Sosse aufkochen. Köchelt alles anschließend ca. 5 min ein, nehmt den Topf dann vom Herd und stellt ihn bei Seite.

Schritt 2

Moink Balls mit BBQ-Soße - Schritt 2

Während die Sosse köchelt, gehts mit den Moinkballs weiter (wenn ihr wollt, könnt ihr die allerdings auch schon am Tag vorher machen - sie lassen sich prima vorbereiten). Gebt das Hackfleisch in eine Schüssel und knetet es gut durch. Wenn ihr eine homogene Masse habt, würzt ihr das Hack. Hier könnt ihr euch ganz nach eurem persönlichen Geschmack richten. Standardmässig verwende ich Paprikapulver, etwas braunen Zucker, Zwiebelpulver, Knoblauch, Salz, Pfeffer und etwas Cayenne. Aber wie gesagt, hier dürft ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen. Wenn euch der Fleischteig schmeckt, formt 15 kleine Bällchen. Diese Bällchen umwickelt ihr mit jeweils einem Streifen Bacon und steckt den Bacon mit einem kleinen Holzspiesschen fest.

Schritt 3

Moink Balls mit BBQ-Soße - Schritt 3

Jetzt wirds Zeit, zu grillen. Am besten grillt ihr die Moinkballs indirekt, da sonst der Speck zu schnell verbrennt. Schaut, dass die Temperatur nicht zu hoch wird - nach ca. 20 Minuten auf dem Grill sollten die Balls durch und der Speck knusprig sein. Nehmt die Moinkballs dann kurz vom Grill und tunkt sie in eure BBQ-Sosse. Jetzt alles Balls nochmals ganz kurz auf den Grill werfen und schon seid ihr fertig.

Wenn von dem Sößchen was übrig bleibt, füllt es einfach in eine Flasche ab- ihr könnt die BBQ-Sosse prima im Kühlschrank einige Wochen aufbewahren

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept für einen Riesen-Cookie aus einer Pfanne!

Einfach, schnell und sooo lecker, der Riesen-Cookie aus der Pfanne! Diesen Trend aus Amerika kann man ganz einfach nachmachen. Wir zeigen euch wie!

Dieses Rezept kommentieren

Blumenkohl-Bombe Bacon-Erdnuss-Salat