Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Carolina

Bratapfel

Von Carolina

Bei der ganzen Schlemmerei zur Weihnachtsessen, mal was 'Gesundes'!

Das HeimGourmet Team

Bratäpfel werden besonders gerne im Winter und um Weihnachten gegessen. Sie sind einer der wenigen weihnachtlichen Speisen, die nicht schwer im Magen liegen, sondern im Gegenteil sehr gesund und leicht sind.
Die sehr gut dazu passende Vanillesoße ist das zwar weniger,aber macht den Bratapfel noch unwiderstehlicher.

Rezept bewerten 3/5 (231 Bewertung)
Bratapfel unserLiebling 1 Foto

Zutaten

  • 4 große
  • saure Äpfel (am besten Boskop)
  • etwas Butter/ Alsan-Margarine
  • Mandelsplitter (alternativ Haselnusskrokant)
  • Rosinen (alternativ Cranberries)
  • 1 Pk Vanillepudding
  • 1l Milch (Soja oder Kuh)
  • Zucker

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Äpfel waschen, dann 'köpfen' und die "Deckel" beiseite legen. Mit einem Apfelstecher das Kerngehäuse rausschneiden. Die Äpfel in eine Auflaufform setzen.

Schritt 2

In jeden Apfel einige Flocken Butter, Mandelsplitter und Rosinen füllen. Die Apfeldeckel daraufsetzen und in den Ofen geben. Etwa eine 1/2h bei 175°C garen lassen (kann je nach Ofen und Apfelgröße variieren).

Schritt 3

Vanillesauce vorbereiten, indem man das Vanillepuddingpulver einfach mit der doppelten Menge Milch zubereitet.

Schritt 4

Äpfel auf kleine Desserteller setzen und mit Vanillesauce attraktiv übergießen. Warm genießen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Fantastischer Fondant au Chocolat: Da könnten wir uns reinlegen!

Wenn der Kern wie Lava aus einem Schokoladenvulkan läuft, würden wir am liebsten vor Freude weinen. Ohne zu übertreiben. Dieser köstliche Klassiker aus unserem Nachbarland sollte auf keinen Fall in eurer Rezeptsammlung fehlen. 

Ihr braucht dafür:

 

 

  

  • 200 g dunkle Schokolade 
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker 
  • 100 g Mehl 

Zubereitung:

Schmelzt die Schokolade und die Butter im Wasserbad. Anschließend alles gut vermischen. 

Schlagt dann die Eier mit dem Zucker mit einem Schneebesen auf, bis die Masse eine leicht goldgelbe Färbung annimmt. 

Danach hebt ihr das Mehl unter die Zucker-Ei-Masse, sodass ein Teig entsteht. 

Vermischt nun die flüssige Schokolade unter ständigem Rühren mit dem Teig. 

Füllt den Teig in Muffinförmchen und backt sie bei 180° für etwa 10-12 Minuten. 

 

Lasst es euch schmecken! 

Dieses Rezept kommentieren

Bratapfel Bratapfel