Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Welche alkoholischen Getränke sind vegan?

Komische Frage! Bier ist aus Getreide, Wein aus Trauben und Rum aus Zuckerrohr gemacht. Ist doch alles pflanzlich, oder? Ganz so einfach ist es nicht. Im chemischen Fertigungsprozess von alkoholischen Getränken wird viel "geklärt" und "geschönt". Damit ist das Entfernen von Trübstoffen und unerwünschten Farb- und Aromastoffen gemeint. Aussehen, Geruch und Geschmack der Getränke sollen optimiert werden. Zum Klären und Schönen werden immer noch recht häufig tierische Stoffe wie Gelatine (aus Schweineschwarten), Hausenblase (die getrocknete Schwimmblase von Stören oder Welsen) oder Kasein und Kaliumkaseinate (aus Kuhmilch) verwendet. Auch die Kosmetik-Trendzutat Aktivkohle kann von pflanzlichen, mineralischen, chemischen oder tierischen Quellen stammen und heißt dann dementsprechend Pflanzenkohle oder Knochenkohle. Hier ein paar nützliche Hinweise für eine vegane Feierabend-Planung.

Bier

In Deutschland sind die Biere, auch dank den strengen Auflagen des Reinheitsgebots, überwiegend vegan. Etwas komplizierter wird es bei Bier-Mixgetränken. Der Farbstoff „Echtes Karmin“, der zum Beispiel Beck’s Twisted Orange und Schöfferhofer Grapefruit die kräftige orangene Farbe gibt, wird aus Schildläusen gewonnen.


Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Diesen Artikel kommentieren