?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Tarteletts mit Ganache und Schokoglasur

Von

Rezept bewerten 4/5 (37 Bewertung)

Zutaten

  • Teig:
  • 200g Mehl
  • 3 EL Backkakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Butter
  • 4-5 EL kaltes Wasser
  • Ganache:
  • 175g Zartbitterschokolade
  • 350g Schlagsahne
  • Glasur:
  • 125g Zartbitterschokolade
  • 125g Creme double

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Mürbeteig Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter hinzugeben und alles mit 4-5 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für etwa 30 Minuten kaltstellen.

Schritt 2

Währendessen für die Ganache die Schokolade kleinbrechen oder hacken. Sahne in einem Topf kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen. Die Ganache für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3

Zur Herstellung der Tarteletts wird der Backofen auf 175° vorgeheizt. Ein Muffinblech umdrehen und die "Kuppeln" auf der Rückseite einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3mm dick ausrollen und 12 Kreise (Durchmesser: ca 9cm) ausstechen. Die Teigkreise vorsichtig auf die Kuppeln des Blechs legen und an den Seiten andrücken.

Schritt 4

Die Tarteletts ca. 12-15 Minuten backen, das Blech aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Anschließend können die fertigen Tarteletts durch vorsichtiges Drehen vom Muffinblech gelöst werden.

Schritt 5

Für die Schokoladenglasur 125g Zartbitterschokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Creme double unter Rühren im Topf erhitzen. Nicht aufkochen lassen. Sobald eine homogene Masse entstanden ist, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 6

Die Ganache mit dem Rührgerät kurz aufschlagen, in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und in die vorbereiteten Tarteletts spritzen.

Schritt 7

Anschließend die abgekühlte Schokoglasur darauf verteilen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und nach Belieben mit geschlagener Sahne verzieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Herrenkuchen vom Blech mit Aprikosen Kürbiskuchen