Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Vanillewaffeln

Von

Es muss nicht immer Schokolade sein. ;-) Auch Waffeln machen glücklich. Am liebsten mag ich sie ganz vanillig. Sie lassen sich super zu Kirschkompott, Apfelmus, Schokosoße und vielem mehr kombinieren – oder einfach pur mit Puderzucker.

Rezept bewerten 3.9/5 (168 Bewertung)

Zutaten

  • • 200 g Butter
  • • 1 Prise Salz
  • • Vanilleschote
  • • 60 g Zucker
  • • 6 Eier (Größe M)
  • • 300 g Mehl
  • • 1 gestr. TL Backpulver
  • • 125 ml Vanillebuttermilch
  • • Sonnenblumenöl für das Waffeleisen
  • • Puderzucker zum Bestäuben

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 10Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Das Waffeleisen aufheizen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark auskratzen. Butter mit einer Prise Salz, dem Vanillemark und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und löffelweise abwechselnd mit der Vanille-Buttermilch unter die Teigmasse rühren. Waffeleisen mit etwas Öl fetten. Jeweils eine kleine Kelle Waffelteig in das heiße Waffeleisen geben. Nacheinander bei mittlerer Hitze ca. 10 Waffeln goldgelb backen. solange braucht zumindest mein Waffeleisen. Das kann je nach Waffeleisen etwas variieren. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Dieses Rezept kommentieren

Kalte Schnauze Marmorkuchen