?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Küchenhimmel

Pralinen-Vielfalt

Von

1) Doppeldecker-Pralinen (Bild unten rechts)
2) weiße Mandelsplitter mit Cranberries (Bild oben rechts)
3) Erdnuss-Nougat-Pralinen (Bild oben links)
4) Apfel-Calvados-Zimt-Pralinen (Bild unten links)

Rezept bewerten 2.6/5 (91 Bewertung)

Zutaten

  • Zum 1)
  • 100g weiße Kuvertüre
  • 50g dunkle Vollmilch Kuvertüre
  • 50g Zartbitterschockolade
  • 60g Nougat
  • 3 EL Krokant oder
  • 1 EL Kaffeepulver
  • Instant-Cappucino und
  • 1 Tafel Schokolade
  • Kaffee oder Mokka
  • 2)
  • 450g weiße Kuvertüre
  • 240g Mandeln
  • gehobelt oder Mandelstifte
  • 200g Cranberries
  • getrocknet
  • 50g Kokosfett (Palmin)
  • 3)
  • 100g Nutella
  • 100g Erdnussbutter
  • 1 EL Butter
  • 25g Erdnüsse
  • geröstet und gesalzen (grob gehackt)
  • 100g Schokolade
  • Nougat
  • 1 EL Nutella
  • 1 TL Öl
  • 4)
  • 200g Vollmilchschokolade
  • 25g 85% Schokolade
  • 30ml Calvados
  • 30ml Sahne
  • 25g Butter
  • 1 TL
  • gehäuft Zimt
  • 10g Apfellchips (feste)
  • 50g weiße Schokolade
  • gerieben/geraspelt

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

1)
Die weiße Kuvertüre im Wasserbad erhitzen. Die flüssige Kuvertüre in kleine Eiswürfelformen oder ähnlichem ca. 0,5cm hoch eingießen und antrocknen lassen. Für die Cappuccino-Variante die Kaffeeschokolade in ca. 0,5cm große Quadrate schneiden und auf die angetrocknete, weiße Kuvertüre je ein Quadrat pro Praline geben.
Daraufhin die Vollmilch-Kuvertüre, die Zartbitter-Schokolade und den Nougat zusammen schmelzen und verrühren.
In einer gesonderten Schüssel löffelweise entweder Krokant oder das Cappuccinopulver unterheben, bis eine relativ feste Masse entsteht. Diese mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel auf die weiße Kuvertüre in die Eiswürfelform geben und ca. 2 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Anschließend aus der Form nehmen und ggf. in Papierförmchen setzen.

Schritt 2

2)
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Die Cranberries klein schneiden.
Die Kuvertüre mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. In die geschmolzene Kuvertüre de Mandeln und die Cranberries einrühren und alles gut vermengen.
Mit 2 TL Häufchen auf Backpapier oder Pralinen-Papierförmchen setzen und kühl stellen zum Aushärten.
Kühl aufbewahren.

Schritt 3

3)
Nutella mit Erdnussbutter und Butter verrühren und die grob gehackten Erdnüsse darüber rühren.
Die Masse mit zwei TL auf ca. 34 Pralinenförmchen verteilen. Kalt stellen.
Inzwischen die Nougatschokolade mit dem Nutella im Wasserbad schmelzen und das Öl unterrühren, falls die Masse zu zähflüssig wird.
Die Pralinen wieder aus dem Kühlschrank nehmen und über jede davon so viel Nougatschokolade geben, dass die Praline damit damit bedeckt ist (etwa 1 TL). Jeweils eine Erdnusshälfte darauf setzen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 4

4)
Sahne und Butter über dem Wasserbad schmelzen. Nicht zu heiß werden lassen und die Vollmilch- und die Edelbitterschokolade langsam darin auflösen. Wenn alles schmolzen ist, die fein gehackten Apfelchips, den Calvados und das Zimtpulver dazugeben. Alles gut vermengen und kalt stellen, bis eine feste Konsistenz entsteht.
Kleine Mengen mit dem Löffel abstechen und ggf. zu Kugeln formen oder einfach in Papierförmchen befüllen. Bei Kugeln diesen in den weißen Schokoladenraspeln wälzen oder einfach in die Masse unter geben.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Brigadeiros mit Haselnüssen Nutella-Kugeln