Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Elsässer Apfelkuchen

Von

Eine Delikatesse. Sieht raffiniert aus und schmeckt einfach himmlisch!

Rezept bewerten 4.1/5 (52 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • Für den Belag:
  • 6 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 40 g Butter in Flöckchen
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 120 g Sahne
  • 1 Vanilleschote, das Mark herausgekratzt

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Alle Zutaten für den Teig zu einem Mürbeteig kneten. Zu einer Kugel zusammenkneten und 30 Minuten in einer Klarsichtfolie im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2

Boden und Rand einer Springform (26 cm) ca. halbhoch mit dem Teig auskleiden. Äpfel entkernen, schälen, halbieren und jeden auf der gewölbten Seite mehrfach etwa 3 mm tief einschneiden. In den Kuchen setzen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Butterflöckchen auf die Äpfel setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Min. backen.

Schritt 3

Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Sahne und Vanillemark zugeben und gut vermischen. Die Masse über den halbgebackenen Kuchen geben und weitere 25 – 30 Minuten backen.

Kuchen erst nach dem Abkühlen vorsichtig aus der Form nehmen; er darf noch warm sein, jedoch nicht mehr heiß!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Dieses Rezept kommentieren

Apfelkuchen Apfelkuchen