Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Cupcakes gefüllt mit Zwetschgenkompott und zweifarbigem Rotwein-Vanille Topping

Von s.warnke83

Passend für den Herbst! Cupcakes gefüllt mit selbstgemachtem Zwetschgenkompott mit Zimt-und Nelkennote und passend dazu ein zweifarbiges Vanille-Rotweintopping..! so kann der Herbst kommen

Rezept bewerten 5/5 (2 Bewertung)

Zutaten

  • Cupcakes:
  • 125g Butter weich
  • 200g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 300g Mehl
  • 3 Eier
  • 125ml Milch
  • Zwetschgenkompott:
  • ca. 1kg Zwetschgen
  • 200g Zucker
  • 3 Nelken
  • 3 Anis
  • 1 Zimtstange
  • Rotwein
  • Topping:
  • 150g Butter
  • 150g Puderzucker
  • 150g Frischkäse
  • 1 Tl Vanille-Paste bzw 1 Vanilleschote
  • Rotwein
  • Speisestärker

Infos

Schwierigkeitsgrad Kompliziert
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig die weiche Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Eier hinzugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und dazugeben. Als letztes Milch hinzugießen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig auf 12 bzw. 24 Förmchen verteilen. Mittlere Schiene 20-25 Minuten backen.

Schritt 2

Für das Kompott Zwetschgen entkernen und halbieren. In einen Topf geben, Zucker hinzugeben und soviel Rotwein hinzugeben, bis die Zwetschgen bedeckt sind. Anschließen noch Nelken, Anis und Zimt hinzugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Dann Nelken, Anis und Zimt entfernen und mit Mixer pürrieren.

Schritt 3

Für das Topping die weiche Butter mit dem Handrührer cremig schlagen und Puderzucker unterrühren; dann Frischkäse hinzugeben. Masse halbieren. ca. 50 ml Rotwein aufkochen und mit Speisestärke etwas andicken. Zu der einen Cremehälfte die Vanille hinzugeben - der anderen Hälfte den angedickten Rotwein unterrühren.
Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 4

Cupcakes gefüllt mit Zwetschgenkompott und zweifarbigem Rotwein-Vanille Topping - Schritt 4

Ein Loch in der Mitte der Cupcakes ausstanzen und mit kaltem Kompott füllen. Teigdeckel kann danach wieder daraufgelegt werden (muss aber nicht). Abschließend das zweifarbige Topping mit der Tülle raufspritzen.

Man benötigt einen Ausstanzer (geht zur Not auch mit Messer und Löffel) , eine Tülle, die zweifarbig spritzen kann (hat in der Tülle eine Trennwand)
Achtung: bei dem Kompott kann die Menge etwas variieren, da ich es immer "frei Schnauze" herstelle

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Bratäpfel in Rotwein Rotweinkuchen