Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Rotweinkuchen

Von

Rezept bewerten 3.6/5 (33 Bewertung)

Zutaten

  • - 175 Gramm Zartbitterschokolade
  • - 300 Gramm Butter/ Margarine
  • - 300 Gramm Zucker
  • - 1 Prise Salz
  • - 2 Päkchen Vanillinzucker
  • - 6 Eier (Größe M)
  • - 1-2 Teelöffel Zimt
  • - 3 Teelöffel Kakao
  • - 400 Gramm Mehl
  • - 1 1/2 Päkchen Backpulver
  • - 250 ml trockener Rotwein
  • - 1-2 Teelöffel Puderzucker

Infos

Portionen 24
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 100Min.
Koch-/Backzeit 75Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

150 Gramm Schokolade grob reiben. Das Fett, den Zucker, das Salz und den vanillinzucker schaumig rühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe nacheinander in das Fett-Zucker-Gemisch rühren. Den Zimt und den Kakao ebenfalls unterrühren. Das Mehl und das Backpulver miteinander mischen, im Wechsel mit dem Rotwein unter den Teig rühren.

Schritt 2

Die Eiweiße steif schlagen und mit der geriebenen Schokolade vorsichtig unter den Teig rühren. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm Durchmesser) mit Rohrbodeneinsatz geben und glattstreichen. Dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C) etwa 75 Minuten backen.

Schritt 3

Von der restlichen Schokolade mit einem Sparschäler Röllchen abschneiden. Den ausgekühlten Kuchen mit Schokoladenröllchen und Puderzucker bestreuen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Dieses Rezept kommentieren

Rotweinkuchen Rotweinkuchen